0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

King Crimson: Gründungsmitglied Ian McDonald gestorben

King Crimson: Gründungsmitglied Ian McDonald gestorben

Ian McDonald, sowohl Gründungsmitglied der Progressive-Rock-Ikonen King Crimson als auch von Foreigner, ist im Alter von 75 Jahren verstorben.

In einer Pressemitteilung, die die Öffentlichkeit über den Tod des Multi-Instrumentalisten informiert, steht: “Er starb friedlich am 9.02.2022 in seinem Zuhause in New York City im Beisein seiner Familie.”

Bei King Crimson stieg McDonald 1969 aus, bei Foreigner spielte er bis 1980 mit und war Teil der Megaseller FOREIGNER, DOUBLE VISION und HEAD GAMES.

- Advertisement -

Weiterlesen

Top Ten: Die zehn besten Bob-Dylan-Coverversionen

Bob Dylan gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Viele böse Zungen behaupten jedoch, dass erst die Coverversionen anderer Bands Dylans wahre Größe offenbarten....

Jack McBannon: TENNESSEE

Der deutsche Singer/Songwriter beweist internationales Americana-Format Man muss sich einfach nur trauen. Das dachte sich wohl auch der in Wuppertal lebende Thorsten Willer, der seit...

CLASSIC ROCK präsentiert: Das Pfälzer Foodrock Festival

Zwischen dem 21. und dem 23. Juni lädt das Pfälzer Foodrock Festival zum Schlemmen und Rocken ein! Das wohl exklusivste Festival seiner Art, das vom...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×