Ken Hensley ist tot

-

Ken Hensley ist tot

In einem emotionalen Posting auf Facebook verkündete Trevor Hensley, dass sein Bruder Ken Hensley gestorben ist.

“Schweren Herzens muss ich euch darüber informieren, dass mein Bruder Ken Hensley diesen Mittwoch friedlich gestorben ist. Seine wundervolle Frau Monica war an seiner Seite und spendete Ken Trost in seinen letzten Monuten. Wir sind alle zuteifst traurig über diesen unerwarteten Verlust und bitten euch, uns ein wenig Zeit zu geben, um diesen Schock zu verarbeiten. Kenn wird im Rahmen einer privaten Zeremonie in Spanien kremiert, also fragt bitte nicht weiter nach seiner Beerdigung. Ken ist von uns gegangen, wir werden ihn aber nie vergessen.”

Das postete Trevor Hensley vor wenigen Minuten auf seiner Facebook-Seite. Ken Hensley ist vor allem durch seine Keyboard-Beiträge bei Uriah Heep bekannt geworden. Neben seiner Solo-Karriere war er außerdem als Gitarrist, Keyboarder und Songwriter bei Bands wie Toe Fat, Weed, Blackfoot und Head Machine aktiv.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

2 Kommentare

  1. Traurige Nachricht, nach Lee Kerslake nun auch Ken Hensley. Ken und Uriah Heep waren die Heroes meiner Jugend. Ich liebe ihre Musik noch heute.
    R.i.P Ken (Manfred a lifetime Fan)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Christine McVie ist verstorben

Vor kurzem teilten Fleetwood Mac über ihre Social-Media-Kanäle mit, dass Christine McVie im Alter von 79 Jahren gestorben ist....

The Rolling Stones: GRRR LIVE! erscheint am 10.02.

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Rock Meets Classic: Uriah Heep mit an Bord

Nach einer weiteren Verschiebung stehen nun für 2023 alle Zeichen auf grün und die beliebte Konzertreihe Rock meets Classic...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Pflichtlektüre

Blood, Sweat & Tears: Exklusives Deutschlandkonzert

Könnte man sich schon mal im Kalender vermerken: ClASSIC...

Videopremiere: Tygers Of Pan Tang mit ›Damn You!‹

CLASSIC ROCK präsentiert exklusiv die neue Single ›Damn You!‹...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen