Johnny Winter – STEP BACK

-

Johnny Winter – STEP BACK

Winter, JohnnyEs ist kälter geworden.

Wie soll man nur dieses Album rezensieren? Bei lebenden Legenden ist das immer schon schwierig genug. Bei Legenden, die gerade ziemlich unerwartet aus dem Leben geschieden sind, kein bisschen einfacher. Umso weniger, wenn das vor seinem Tod fertiggestellte Album einen Titel trägt, der nun kaum als etwas anderes als ein böses Omen verstanden werden kann. Versuchen wir’s trotzdem: Mit Gästen wie Eric Clapton, Billy Gibbons, Brian Setzer, Ben Harper, Joe Perry und dem unvermeidlichen Joe Bona-massa ist STEP BACK ein Gipfeltreffen der Hochkaräter, die dem Blues auf unvergleichliche Art und Weise huldigen. Selbst mit 70 verstand Winter es noch, zackig in die Saiten zu hauen und wie ein Getriebener den Geist dieses ehrlichsten, unmittelbarsten aller Genres heraufzubeschwören. Ob auf den schnellen Nummern oder den bedächtigeren, quasi-akustischen Stücken, die Intensität dieses Werks wird sich nicht nur erfahrenen Blues-Aficionados erschließen. Winter ist gegangen, doch damit ist ein strahlendes Licht am Firmament verglüht, das uns so viel Wärme spendete. R.I.P., Johnny. Die Jam-Session mit Hendrix im Himmel ist bestimmt der Hammer.

Vorheriger ArtikelIn Flames – Sirens Charms
Nächster ArtikelAb heute im Plattenladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Pflichtlektüre

Axl Rose: Kooperation mit den Looney Tunes

Axl Rose mischt jetzt aktiv in der Comic-Welt mit... Über...

Opeth – PALE COMMUNION

Progressive Erhabenheit. Als sich Opeth auf HERITAGE (2011) deutlicher denn...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen