Johnny Winter – STEP BACK

-

Johnny Winter – STEP BACK

- Advertisment -

Winter, JohnnyEs ist kälter geworden.

Wie soll man nur dieses Album rezensieren? Bei lebenden Legenden ist das immer schon schwierig genug. Bei Legenden, die gerade ziemlich unerwartet aus dem Leben geschieden sind, kein bisschen einfacher. Umso weniger, wenn das vor seinem Tod fertiggestellte Album einen Titel trägt, der nun kaum als etwas anderes als ein böses Omen verstanden werden kann. Versuchen wir’s trotzdem: Mit Gästen wie Eric Clapton, Billy Gibbons, Brian Setzer, Ben Harper, Joe Perry und dem unvermeidlichen Joe Bona-massa ist STEP BACK ein Gipfeltreffen der Hochkaräter, die dem Blues auf unvergleichliche Art und Weise huldigen. Selbst mit 70 verstand Winter es noch, zackig in die Saiten zu hauen und wie ein Getriebener den Geist dieses ehrlichsten, unmittelbarsten aller Genres heraufzubeschwören. Ob auf den schnellen Nummern oder den bedächtigeren, quasi-akustischen Stücken, die Intensität dieses Werks wird sich nicht nur erfahrenen Blues-Aficionados erschließen. Winter ist gegangen, doch damit ist ein strahlendes Licht am Firmament verglüht, das uns so viel Wärme spendete. R.I.P., Johnny. Die Jam-Session mit Hendrix im Himmel ist bestimmt der Hammer.

Vorheriger ArtikelIn Flames – Sirens Charms
Nächster ArtikelAb heute im Plattenladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

In Memoriam: George Young

Der in Schottland geborene Gitarrist, Komponist und Produzent brachte Australien auf die Rock-Landkarte – noch vor seinen...

Spencer Davis: Der Musiker ist tot

Laut seinem Manager Bob Dirk ist Spencer Davis am Montag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Der...

Meat Loaf: BAT OUT OF HELL

Exzellente Hommage an die Eisenhower-Ära: Du nimmst mir das Wort aus dem Mund! Zufälle gibt es! Als Meat Loaf erst...
- Werbung -

Toto: Neues Line-Up

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto...

Titelstory: Tom Petty – America’s Sweetheart

Mit HYPNOTIC EYE bewiesen Tom Petty & The Heartbreakers in der vierten Dekade ihrer Karriere erneut eindrucksvoll, dass sie...

Pflichtlektüre

Review: Lindsey Buckingham – SOLO ANTHOLOGY: THE BEST OF LINDSEY BUCKINGHAM

3-CD-Retrospektive vom Fleetwood-Mac-Beau. Zweimal schon, 1987 und erst kürzlich wieder,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×