Hal Blaine: Schlagzeuger-Ikone mit 90 gestorben

-

Hal Blaine: Schlagzeuger-Ikone mit 90 gestorben

Hal Blaine gestorbenEr spielte Schlagzeug auf Jahrhundert-Songs wie ›Be My Baby‹ und ›Good Vibrations‹. Jetzt ist Hal Blaine im Alter von 90 Jahren gestorben.

Hal Blaine ist tot. Der Drummer starb am Montag (11. März) mit 90 Jahren. Das bestätigte seine Familie, die sich dabei “für die Unterstützung und die Gebete aus aller Welt” bedankte, via Facebook. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Blaine war am 5. Februar 1929 in Holyoke, Massachusetts zur Welt gekommen. In den 60ern wurde er Teil der Wrecking Crew, der wohl bekanntesten Studioband aller Zeiten. Er spielte Schlagzeug auf Hits wie ›Be My Baby‹ von den Ronettes (und weiteren Phil-Spector-Produktionen) oder ›Good Vibrations‹ von den Beach Boys (auf deren Album PET SOUNDS er ebenfalls zum Einsatz kam).

Auch zu Simon & Garfunkels ›Bridge Over Troubled Water‹ steuerte er die Drums bei, ebenso wie zur Byrds-Version von ›Mr. Tambourine Man‹. 2000 wurde Blaine in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

“Ich bin so traurig, dass ich nicht weiß, was ich sagen soll. Hal Blaine war so ein großartiger Musiker und Freund, ich kann es nicht in Worte fassen”, schrieb Beach Boy Brian Wilson auf Twitter. “Er hat mir viel beigebracht und er hatte so großen Anteil an unserem Erfolg – er war der größte Drummer jemals. Wir lachten auch furchtbar viel zusammen. Love, Brian.”

Ronettes-Sängerin Ronnie Spector bedankte sich bei Blaine “für all die Magie, die er auf all unsere Ronettes-Aufnahmen gepackt hat… und auf so viele andere in seiner unglaublichen Karriere”.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Meine erste Liebe: IN THE COURT OF THE CRIMSON KING von Steve Stevens

Der Co-Songwriter, Gitarrist und Produzent von Billy Idol über einen Prog-Klassiker Ich weiß noch, wie ich zum ersten Mal das...

CLASSIC ROCK präsentiert: Rock The Circus live!

Bei „Rock The Circus“ werden nach dem Motto "Musik für die Augen" Songs von AC/DC, Bon Jovi, Guns N’...

Pflichtlektüre

Clive Burr

Der Rhythmus des Lebens Als Clive Burr 1982 bei Iron...

The New Basement Tapes – LOST ON THE RIVER

Alte Texte, neue Musik: Americana-Allstar-Team vertont Bob Dylan. Vor rund...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen