Guns N’ Roses: Offizielles Statement von Izzy Stradlin zur Reunion

-

Guns N’ Roses: Offizielles Statement von Izzy Stradlin zur Reunion

- Advertisment -

Erstmals lässt Izzy Stradlin ein offizielles Statement verlauten und erklärt, warum er bei der gefährlichsten Reunion der Welt nicht dabei ist.

Bereits Ende 2015 verdichteten sich die Gerüchte um eine Reunion von Guns N’ Roses. 2016 platzte dann die Bombe und erste Termine der “Not In This Lifetime”-Tour wurden angekündigt, viele weitere folgten.

Neben der fixen Besetzung mit Slash, Axl Rose und Duff McKagan wurde auch lange auf eine Teilnahme von Izzy Stradlin spekuliert. Der hatte jedoch keine rechte Lust, weil ihm – so zumindest die Annahme nach einem schnell wieder gelöschten (nicht zu 100% verifizierbaren) Tweet – die Entlohung nicht fair erschien.

Jetzt äußerte sich Stradlin erstmals offiziell gegenüber dem Wallstreet Journal und meinte: “Die aktuelle Tour stellt sich ja als großer Erfolg für die Jungs raus. Ich habe nicht an der Reunion teilgenommen, weil wir einfach keine goldene Mitte während der Verhandlungen finden konnten. So läuft das Leben eben, manchmal funktionieren Dinge einfach nicht.”

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...
- Werbung -

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Pflichtlektüre

The Beatles: Restauriertes Video zu ›A Day In The Life‹

Im November kommt die Neuauflage der Beatles-Hitcompilation "1" mit...

Phil Collins: Deutschland-Tour 2019!

Phil Collins kommt nach Deutschland! Im Sommer wird der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen