Guns N’ Roses: Offizielles Statement von Izzy Stradlin zur Reunion

-

Guns N’ Roses: Offizielles Statement von Izzy Stradlin zur Reunion

Erstmals lässt Izzy Stradlin ein offizielles Statement verlauten und erklärt, warum er bei der gefährlichsten Reunion der Welt nicht dabei ist.

Bereits Ende 2015 verdichteten sich die Gerüchte um eine Reunion von Guns N’ Roses. 2016 platzte dann die Bombe und erste Termine der “Not In This Lifetime”-Tour wurden angekündigt, viele weitere folgten.

Neben der fixen Besetzung mit Slash, Axl Rose und Duff McKagan wurde auch lange auf eine Teilnahme von Izzy Stradlin spekuliert. Der hatte jedoch keine rechte Lust, weil ihm – so zumindest die Annahme nach einem schnell wieder gelöschten (nicht zu 100% verifizierbaren) Tweet – die Entlohung nicht fair erschien.

Jetzt äußerte sich Stradlin erstmals offiziell gegenüber dem Wallstreet Journal und meinte: “Die aktuelle Tour stellt sich ja als großer Erfolg für die Jungs raus. Ich habe nicht an der Reunion teilgenommen, weil wir einfach keine goldene Mitte während der Verhandlungen finden konnten. So läuft das Leben eben, manchmal funktionieren Dinge einfach nicht.”

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Junkyard Drive: Neue, alte Einflüsse

Die Dänen Junkyard Drive lieben deftigen Rock. Das ist ELECTRIC LOVE, dem neuen, dritten Album der Burschen aus –...

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Pflichtlektüre

The Doors – WEIRD SCENES INSIDE THE GOLD MINE

Erstmals nach 42 Jahren auf CD: die erste posthume...

RATT: Ein Schnäpschen auf den Geburtstag ihres Debüts!

Happy Birthday OUT OF THE CELLAR! Das Debüt der kalifornischen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen