Uno Bruniusson steigt als Drummer ein – neues Album kommt im September

-

Uno Bruniusson steigt als Drummer ein – neues Album kommt im September

grave pleasures sonyDie Grave Pleasures, ehemals Beastmilk, haben den bisherigen In Solitude-Drummer Uno Bruniusson verpflichtet. Im Mai geht’s zusammen ins Studio.

Es tut sich was bei den Grave Pleasures: Zu Jahresbeginn hatte sich die bisher als Beastmilk bekannte Truppe einen neuen Namen verpasst, nun haben die Schweden (Bild unten v.l.: Valtteri Arino, Linnea Olsson, Uno Bruniusson, Juho Vanhanen, Mat McNerney) einen neuen Vertrag bei Sony Music unterzeichnet und sich mit Uno Bruniusson den ehemaligen In Solitude-Schlagzeuger geholt.

Im Mai werden die Aufnahmen zur nächsten Platte der Band beginnen, die im September erscheinen soll. Sänger und Songschreiber Mat McNerney verspricht ein “rohes, wildes und intensives Punk-Album”, das “jeden feuchten Bunker entzünden und jedes Stadion zum Einsturz bringen” werde. Im Mai wird die Gruppe in Deutschland zu Gast sein.

Hier seht ihr die Termine:
29.05. Rock Im Revier – Arena Auf Schalke
31.05. Rockavaria – Olympiapark München

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Woodstock: 21 Fakten, die ihr noch nicht darüber wusstet

Am Wochenende des 15. August 1969 pilgerten fast eine halbe Million Amerikaner zur Farm von Max Yasgur in Bethel,...

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Pflichtlektüre

Led Zeppelin: Reunion für Fotobuch

Nein, zusammen auftreten werden Led Zeppelin nicht. Für ihr...

Das letzte Wort: Randy Hansen

Es gibt wohl keinen zeitgenössischen Musiker, der Jimi Hendrix...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen