Glenn Danzig: Elvis-Cover-Album für 2019 angekündigt

-

Glenn Danzig: Elvis-Cover-Album für 2019 angekündigt

danzig2019 soll endlich das lang ersehnte Elvis-Album von Danzig veröffenlicht werden…

Wenn einer dazu prädestiniert ist, den Evil Elvis zu mimen, dann wohl Glenn Danzig. Der kleine Koloss mit der unvergleichlichen Stimmfarbe erwähnte in einem Interview in der Radioshow Full Metal Jackie, dass er möglicherweise schon im nächsten Jahr eine Platte nur mit Elvis-Cover-Versionen herausbringen wird.

Bereis 2015 hatte Glenn Danzig z.B. auf dem Album SKELETONS den Titel ›Let Yourself Go‹ des Kings interpretiert, viele Fans warten schon seit langem auf einen Long Player. “Immer wenn ich ein bisschen freie Zeit hatte, habe ich mal wieder ein oder zwei Elivs-Songs aufgenommen. Was also eigentlich nur eine EP hätte werden sollen, ist jetzt schon größer als ein Album. Einige der Lieder werden es gar nicht auf die Platte schaffen, ich muss mich da wirklich mal hinsetzen und gezielt aussortieren. Aber alles klingt ziemlich gut, ich kann es gar nicht erwarten, dass die Leute es endlich hören”, so der Künstler im Interview.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Pflichtlektüre

Supertramp – Breakfast In America Deluxe Edition

Supertramps Zenit: das Kon­sensalbum der späten 70er. Und noch immer...

Nicke Borg

Wie Fukushima alles verändert hat (zumindest in der Atompolitik...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen