Gewinnspiel: Zum Anhören und Selbermachen

-

Gewinnspiel: Zum Anhören und Selbermachen

- Advertisment -

Blue Poets All It Takes signiertCLASSIC ROCK verlost einen Top-Verstärker von Marshall sowie das von Marcus Deml signierte, brandneue Album der Blue Poets!

Drei Jahre ist Errorhead-Mastermind Marcus Deml jetzt mit seiner aktuellen Band The Blue Poets unterwegs. Auf dem frisch erschienenen ALL IT TAKES machen der Meistergitarrist und seine Kollegen Gordon Grey, Felix Dehmel und Phil Steen genau das, was sie lieben: elektrischen Blues, geschult an Helden wie Jimi Hendrix, Led Zeppelin und Deep Purple. Die Texte basieren meist auf „autobiografischen Eindrücken“, wie Deml verrät. Es gehe natürlich um Liebe, aber auch um Wutbürger, Cyber-Dating oder den Tod. Und, ach ja, ein Song drehe sich „im weitesten Sinn um Frauenbeine“, merkt er augenzwinkernd an.

Was sein Equipment betrifft, da hat sich Deml schon ganz früh festgelegt. „Ich habe meinen ersten richtigen Marshall-Verstärker von meinem Zivildienstgehalt gekauft, ihn mit der U-Bahn eine Stunde nach Hause gefahren und am Ende noch einen Kilometer weit getragen“, erinnert er sich. Die Mühe hat sich gelohnt, denn seitdem schwört er auf die Produkte der Marke: „Selbst wenn es schöner klingende Amps gibt, keiner sonst passt so gut zu einer Rockband. Marshall ist Rock!“

Trifft sich gut: Wir haben einen Origin20C™-Verstärker zu verlosen! Der 20 Watt Combo kommt im klassischen Design daher, modernste Technik im Inneren sorgt für den typisch kraftvollen Marshall-Vollröhrensound. Obendrauf packen wir ein von Marcus Deml unterschriebenes Exemplar des neuen Albums seiner Blue Poets (siehe oben).

Wenn ihr gewinnen wollt, schickt eine Mail mit dem Betreff “Blue Poets” an verlosung@crmag.de. Wir wünschen viel Erfolg!(Teilnahmeschluss: 30.09.2019)

Marshall Verstärker

30 Kommentare

  1. Bei dieser „Blue Poets „Verlosung mach ich jetzt mit,
    denn der Gewinn ist ein großer Hit.

    Meine E-Mail ist nun schon verschickt,
    hoffentlich werde ich als Gewinner angeklickt.

    Deswegen extra meinen Reim,
    welchen ich gereimt hab in meinem kleinen Heim.

    Würde mich riesig darüber freuen ganz klar,
    denn der Gewinn ist einfach wunderbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ramones – ›Rockaway Beach‹

Nachdem er nach New York gezogen war, um seinem gewalttätigen Vater zu entkommen, schrieb Doug Colvin, der zukünftige Dee...

Traffic: Jim Capaldi – Dear Mr. Fantasy

Mit Traffic machte Jim Capaldi wunderschöne Musik undschrieb einige Klassiker der 60er und 70er. Auch seineSolowerke zeigten seine Klasse...

Vanderlinde: MUY RICO

Rock mit Nachtfahrt-Feeling In den gut eineinhalb Dekaden ihres Bestehens haben sich die niederländischen Soft- und Americana-Rocker um Mastermind Arjan...

St. Paul & The Broken Bones: THE ALIEN COAST

Vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart St. Paul & The Broken Bones brechen mit der Vergangenheit. Auf...
- Werbung -

Pictures: IT’S OK

Straighter Indierock mit toller Laut-leise-Dynamik Wie einfach Rock’n’Roll doch sein kann: Ein klarer Beat, ein stoischer Bass, das Dröhnen einer...

Madrugada: CHIMES AT MIDNIGHT

Die Meister der Dämmerungsmusik So richtig war ja nie klar, weshalb es Madrugada nur in ihrer norwegischen Heimat zu Superstars...

Pflichtlektüre

The Who: Historischer Auftritt im US-Fernsehen

Erstmals seit einem Jahrzehnt sind The Who wieder in...

Meilensteine: Debüt von The Crazy World Of Arthur Brown erscheint

07.06.1968: Das LP-Debüt, produziert von Who-Manager Kit Lambert und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen