0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Flashback: John Lennon Tribute Concert

-

Flashback: John Lennon Tribute Concert

- Advertisement -

Vor 31 Jahren fand das John Lennon Tribute Konzert in Liverpool statt. Wer war alles dabei und noch wichtiger – wer nicht?

Organisiert wurde das Event unter anderem von Yoko Ono, der Witwe des Megastars. Es wäre Lennons 50. Geburtstag gewesen am 9. Oktober 1990. Doch das Event fand bereits im Mai statt, es sollte schließlich am 9. Oktober ausgestrahlt werden, um die bestmöglichen Einschaltquoten zu erhalten.

Unter den Gästen, die sich die Ehre gaben, waren Elton John, Cyndi Lauper, Billy Joel, Lou Gramm, Lenny Kravitz und Ray Charles. Jeder steuerte mindestens einen Song des Solokünstlers und Ex-Beatle bei. Doch wo waren die ehemaligen Bandkollegen? Zwar steuerten Paul McCartney und Ringo Starr Songs und Videobotschaften bei, waren jedoch nicht live vor Ort. George Harrison war in keiner Weise beteiligt.

Paul McCartney per Video:

Auch andere Kritikpunkte gab es am Event: Es sei zu kommerziell ausgerichtet, auch wenn die Einnahmen des Konzerts an die Spirit Foundation gespendet werden sollten. Doch die Ticketpreise in Höhe von 41 Dollar konnten sich nicht alle leisten. Statt 45 000 Menschen, die erwartet wurden, konnte das Event nur die Hälfte anlocken. Dennoch war Ono zufrieden: „John wäre glücklich.“ Zum Ende der Benefizveranstaltung umarmte sie in Tränen ihren Sohn Sean Ono Lennon.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins...

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×