0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Extreme: SIX

Genre-Hopping par excellence

15 Jahre sind seit dem letzten Studioalbum SAUDADES DE ROCK ins Land gezogen, nun endlich haben sich Gitarrenwunder Nuno Bettencourt, Sänger Gary Cherone und Co. zu neuen Extreme-Songs hinreißen lassen. 13 Stück sind es insgesamt auf dem neuen SIX, 13 Tracks, die eine riesige Bandbreite abdecken – von Extremes klassischen Funk-Metal-Wurzeln und Akustik-Schönheiten über 80er-Glam bis hin zu modernem Metal und Industrial. Da wäre der Opener ›Rise‹ zu nennen, der mit einem aggressiven Riff loslegt, um dann in einen sehr modern anmutenden Chorus á la Imagine Dragons auszubrechen. Wie eine etwas verzwirbelte Version von Mötley Crües ›Girls, Girls, Girls‹ klingt das eingängig stampfende ›Banshee‹. Im schönen ›Other Side Of The Rainbow‹ werden ganz klar und doch elegant ›Hole Hearted‹-Energien, in ›Hurricane‹ ›More Than Words‹-Vibes, gechannelt. ›Rebel‹ ist eine treibende Hard-Rock-Nummer mit ›Whole Lotta Love‹-artigem Geschrei am Ende, Electronic-Anleihen machen Songs wie ›Thicker Than Blood‹ zu modernen Industrial-Rock-Nummern á la Manson. Auf SIX werden zahlreiche Strömungen vereint, die allzu modernen Auswüchse dürften wohl Geschmackssache sein, der Rest ist ziemlich schlüssig und gelungen. Einzig und allein die Nummer ›Beautiful Girls‹ – ein wirklich nicht nachvollziehbarer Versuch, sich an seichten Radio-Strand-Pop und eine wohl gut gemeinte, aber nicht sehr geglückte, Botschaft anzubiedern – wirkt völlig fehl am Platz und mag so überhaupt nicht zu den sonst auf SIX ausgeloteten Genres passen.

8 von 10 Punkten

Extreme/SIX/EARMUSIC/EDEL

- Advertisement -

Weiterlesen

My Favourite Shirt: Jetzt mitmachen und Teil des CLASSIC ROCK Magazines werden!

In jeder Ausgabe drucken wir euch und eines eurer Lieblingsshirts ab. Ihr wolltet schon immer mal im CLASSIC ROCK Magazine auftauchen? Dann ist jetzt eure...

AC/DC: Zweite Europa-Show in Gelsenkirchen

Am 17. Mai starteten AC/DC ihre "Power Up"-Europatournee in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Heute spielen die Hardrocker ein weiteres Konzert im selben Stadion, um dann...

Nachruf: Ray Manzarek – Break On Trough To The Other Side

Wirft man den Namen The Doors in die rockaffine Runde, assoziiert die Mehrheit damit in der Regel den frühvollendeten Frontmann Jim Morrison bis heute....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×