Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

-

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat Slowhand eine ganz neue “Theorie” am Start.

In einem neuen Interview mit dem “Real Music Observer” auf Youtube hat Eric Clapton abenteuerliche Theorien zum Thema Impfung geäußert. Eigenen Angaben zufolge hat sich Slowhand intensiv mit Youtube beschäftigt und ist zu dem Schluss gekommen, dass die Plattform zu Zwecken der Massenhypnose genutzt wird.

Diese Gehirnwäsche solle dazu führen, dass die Menschen sich impfen lassen. “Als ich einmal angefangen habe, danach zu suchen, fand ich es überall.” Warum Clapton selbst immun gegen die “subliminalen Botschaften” ist, wieso er das “Puzzle grob Stück für Stück zusammensetzen kann” und alle anderen nicht, darauf lieferte er keine wirkliche Antwort. Aus diesen Erfahrungen habe er sehr viel kreative Kraft geschöpft, so Clapton in dem Interview.

7 Kommentare

  1. Kann der Typ nicht einfach seine Meinung für sich behalten ? Warum in aller Welt müssen sich Alt-Rocker mit göttlichen Fingern, wobei ich für mein dafürhalten die musikalischen- und Gitarren-Technischen Fähigkeiten anders sehe als viele seiner Fans, nämlich völlig überbewertet. Aus der gleichen Liga gibt es meiner Meinung nach weit bessere Gitarristen, musikalisch fähigeren als Mister Eric Clapton. Musikalisch stagniert dieser Typ schon seit geraumer Zeit. Vermutlich braucht er aktuell mediale Aufmerksamkeit um sein angekratztes Ego zu befriedigen. Befremdlich wie manche Zeitgenossen und Genossinnen sich aktuell in Scene setzen. Clapton ist für mich einer der überbewerteten Musiker, Gitarristen und das schon seit seinen Anfängen bei den Blues-Breakers. Der Typ hat meiner Meinung nach ein Ego-Problem.

    • Tja R.Maier…das kann jeder sehen wie er will. Um ein guter Musiker zu sein, muß man eben nicht ständig moderner werden, nein, man darf stagnieren…und gerade wenn es um Ego-Probleme geht, welche von Nobodys über andere Persönlichkeiten öffentlich raus posaunt werden, sollte Mensch genau überlegen, bei wem eigendlich genau besagtes Problem zu finden ist…setzen R. Maier…6

      • Datschi, schön das Sie in Ihrer Oberlehrhaften Art mir eine Lektion in Bezug auf Meinungsäußerungen über eine Musiker-Persönlichkeit erteilen wollen. Nur haben Sie dabei einen wichtigen Aspekt außer acht gelassen, nämlich den Aspekt der freien Meinungsäußerung das ich explizit betont habe. Vermutlich gehören Sie auch wie viele zu denen die mit freier Meinungsäußerung immer die eigene als solche sehen und nur diese als die allein gültige betrachten……..setzen bzw. das Brian mal ohne die Vernebelung aus den sozialen Medien benutzen. also setzen , denken und dann kommentieren. Schöne Grüße von einem Nobody wie Sie, oder sind Sie selbst eine öffentliche Persönlichkeit, Musiker ? Ändert aber nichts an der Tatsache der von mir im vorigen Text formierten Argumentation. Tja Datschi….so sehe ich Dinge, ob es in Ihre geistige Melange passt ist mir dabei völlig egal. Schönes Wochenende mit dem aktuellen musikalischen Erguss von Mr. Slow-Hand – Clapton……….

  2. Erich, ach Erich!
    Turn on, tune in, drop out!
    Was Peter Green 1970 in einigen Nächten erledigte,
    nämlich Kappung einiger entscheidender Synapsen,
    das führst du uns jetzt bei dir qualvoll über Jahre gedehnt vor,
    ganz ohne LSD, vollkommen nüchtern?
    Shut Up ’n Play Yer Guitar!
    Frank hatte recht; er hatte oft einiges relevantes zu vermelden.
    Erich, ach Erich! Das geht dir ab!
    Nimm doch einfach mal ein DEATH METAL Album auf,
    das schützt dich vielleicht vor Übersprungshandlungen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Pflichtlektüre

Hail, Caesar!

Ganze vier Jahre sind ins Land gegangen seit dem...

The Heartbreakers: Tom Pettys Band spielt mit Patti Smith und Stephen Stills

Die Heartbreakers sind erstmals seit dem Tod von Tom...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen