Mehr

    Die skurrilsten Cover der Rockwelt: LIVE IT UP von Crosby, Stills & Nash

    -

    Die skurrilsten Cover der Rockwelt: LIVE IT UP von Crosby, Stills & Nash

    - Advertisment -

    Die 80er waren für viele ein Jahrzehnt des schlechten Geschmacks – vor allem optisch. Beim Cover der Crosby, Stills & Nash-Veröffentlichung LIVE IT UP von 1990 hat man vom ersten Blick an ein bisschen das Gefühl, dass dieser 80er-Bad-Taste noch seinen Sprung in die neue Dekade geschafft hat. Sehen wir es uns einmal genauer an: Wir befinden uns auf dem Mond und haben einen traumhaften Blick auf die Erde. Doch was ist das im Vordergrund? Warum versperren uns riesige an Grillspieße erinnernde Pfähle die Aussicht?

    Und was machen diese Holzarbeiter dort? Und vor allem: Warum sind die Pfähle mit Grillwürsten gespickt? CSN waren immer eine sehr politische Band, also sollten wir vielleicht einen Deutungsansatz in diesem Umfeld suchen. Die Erde ist ein konsumorientierter Planet, der auch die Zerstörung der Natur in Kauf nimmt, um seine kapitalistischen Ziele zu erreichen. Möglicherweise stehen die Würste für die verbraucherorientierte Einstellung, die über die Grenzen der Erde hinaus wirkt, seit der Mensch den Weltraum bereist.

    Der Konsum bedeckt und zerstört alles, nicht nur die Natur (möglichweise sind das auch abgestorbene Baumstämme), sondern auch den Blick auf die Welt. Doch es gibt ein paar wenige, die sich dagegen streuben und der Zerstörung ein Ende setzen wollen. Hier kommen wir zu den Holzarbeitern, die die Symbole des Kapitalismus abhacken und zu Fall bringen. Wir zählen insgesamt drei Holzfäller – vielleicht Crosby, Stills und Nash selbst? Natürlich sind das alles nur Mutmaßungen und mit Sicherheit treffen sie nicht ins Schwarze. Doch zumindest machen sie dieses skurrile Cover ein wenig weniger seltsam.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....
    - Werbung -

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Pflichtlektüre

    J.J. Cale: Postumes Album STAY AROUND kommt im April

    Bald wird es - auf dem Album STAY AROUND...

    Rückblende: Prince & The Revolution – ›Purple Rain‹

    Es war die epische Ballade, die den Rock wieder...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen