DIABLO III: REAPER OF SOULS (dt. Version)

-

DIABLO III: REAPER OF SOULS (dt. Version)

Diablo3-ReaperOfSoulsTeuflisch gute Erweiterung.

Drei Jahre nach der DIABLO III-Veröffentlichung schwebt die Spielwelt Sanktuario wieder in höchster Gefahr: Todesengel Malthael dringt zu der Welt der Sterblichen vor und setzt alles daran, den Krieg zwischen Himmel und Erde zu beenden und die Menschheit zu vernichten.
Das Add-On REAPER OF SOULS wartet mit zahlreichen Gameplay-Neuerungen auf. Den Anfang machen eine Anhebung der Level-Grenze von Stufe 60 auf 70 sowie eine stolze Anzahl neuer Fähigkeiten und Runen für sämtliche Klassen. Außerdem dürfen Spieler erstmals einen Kreuzritter befehligen, der als Allround-Talent ebenso versiert mit seinem Einhänder wie mit Magie umgeht. Das ist auch dringend nötig, denn die finsteren Kulissen wimmeln nur so vor hartnäckigen Monstern. Zeit zum Verschnaufen bleibt zwischen den Rangeleien, der Suche nach neuen Schätzen und Gegenständen kaum – zumindest nicht im regulären Spiel. Im frisch addierten Abenteuermodus sieht die Sache jedoch ganz anders aus: Hier dürfen Spieler auch nach Lust und Laune Aufgaben annehmen und Sanktuario mitsamt seiner unzähligen Dungeons völlig entspannt erkunden.
Diese und viele weitere Erweiterungen machen REAPER OF SOULS zu deutlich mehr als einer bloßen Ergänzung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

She Rocks: Debbie Harry

Debbie Harry: Blonde Ambitionen. „Eine Frau in der Rockmusik zu sein, war sehr Punk“, sagt die Sängerin von Blondie....

CLASSIC ROCK präsentiert: The Beach Boys, Toto, die Hooters, Kansas u.v.m. live!

THE AFGHAN WHIGSfkpscorpio.comIm Sommer sorgen die Afghan Whigs für unvergessliche Konzerterlebnisse. Eine zusätzliche Show im Oktober in München hat...

Gene Simmons: Ace Frehley und Peter Criss könnten keine Kiss-Show mehr durchstehen

In einem jüngsten Interview mit der finnischen Seite Chaoszine sprach Gene Simmons über seine ehemaligen Kiss-Kollegen Ace Frehley und...

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Pflichtlektüre

Eagles of Death Metal: Französische Festivals laden Jesse Hughes aus

Die beiden französischen Festivals „Rock en Seine“ und „Cabaret...

Seht hier den Trailer zu neuer Live-DVD

Joe Bonamassa präsentiert eine Vorschau auf MUDDY WOLF AT...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen