0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

David Lee Roth: 18 Mittelfinger für Gene Simmons

-

David Lee Roth: 18 Mittelfinger für Gene Simmons

- Advertisement -

Kein Freund subtiler Gesten: David Lee Roth postete das Bild eines Kindes, das den Mittelfinger zeigt. Und zwar nicht ein oder zwei Mal, sondern ganze 18 Mal.

Der Streit zwischen den beiden Frontmännern begann, als Kiss-Sänger Gene Simmons in einem Interview David Lee Roth mit Elvis verglich. Ein schmeichelhafter Vergleich, möchte man meinen, hätte Simmons nicht von Elvis in seinen späteren Jahren gesprochen. „Ich erinnere mich lieber an Elvis zu seinen Glanzzeiten. Nicht aufgeblasen und nackt auf dem Badezimmerboden.“ In Bezug auf Roth: „Er war der ultimative Frontmann. Nicht Plant, nicht Stewart, niemand. Er hat das ‚Frontmann-Sein‘ auf ein neues Level gebracht. Und dann weiß ich nicht, was passiert ist…“ Roth war ursprünglich als Support für die End-Of-The-Road-Tour geplant gewesen.

Und um seine Reaktion zu unterstreichen, postete Roth auf seinem Instagram-Account das Bild eines Kindes mit gestrecktem Mittelfinger nicht ein oder zwei, sondern ganze 18 Mal. Und damit die Nachricht auch ganz sicher nicht falsch interpretiert werden könnte, steht noch „Roth an Simmons“ auf dem Bild.

Ob und wie der Kiss-Sänger reagieren wird, bleibt abzuwarten.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins...

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×