David Crosby: Pietätlose Reaktion auf Eddie Van Halens Tod

-

David Crosby: Pietätlose Reaktion auf Eddie Van Halens Tod

- Advertisment -

Als die schockierende Meldung von Eddie Van Halens Tod letzte Woche die Runde machte, drückten zahlreiche Musiker rund um den Erdball dem Ausnahmegitarristen ihre Ehrerbietung aus.

Anders verhielt sich da David Crosby. Auf Twitter auf Eddie Van Halen und dessen Erbe angesprochen, antwortete der Künstler lediglich mit einem einsilbigen „Meh“, was so viel bedeutet wie „mir egal“ oder „Naja“ oder „Was weiß ich?“.

Diese eher pietätlos wirkende Reaktion zog viel Unmut auf sich. Tracii Guns von den L.A. Guns kommentierte ohne Umschweife: „Eine verdammt falsche und verdammt unhöfliche Antwort. Es gibt nettere Arten, um auszudrücken, dass dir die Musik einer anderen Person egal ist. Das war sehr respektlos. Und ja, fick dich und deine selbstgefällige Antwort.“

Auch Dee Snider von Twisted Sister konnte David Crosbys Kommentar nicht einfach so im Raum stehen lassen: „Jetzt weiß David Crosby, wie seine Grabesrede von 100 Millionen Van-Halen-Fans weltweit aussehen wird: „Heute starb David Crosby… Was soll’s“

Crosby verteidigte sich daraufhin: „Hendrix hat die Welt der Gitarre verändert, sonst eigentlich niemand. Schaut, ich verstehe es: Vielen von euch liebten Van Halen, einmal traf ich ihn und er war nett. Und ja, er war talentiert. „Meh“ sollte einfach nur heißen, dass es mich nicht so sehr interessiert. Das heißt nicht, dass er nicht gut war. Er war gut, aber eben nicht für mich.“

2 Kommentare

  1. Crosbys Meinung über den Tod eines Musiker-Kollegen ist meiner Meinung nach der Ausdruck eines alternden und egoistischen Musikers, der vermutlich sich selbst ein einen der Größten im Rock-Business verordnet sieht, nur ist er das meiner Meinung nach nicht.
    Ehemalige Weggefährten dieses Herrn dürfte diese Position und damit meine ich seinen ehemaligen Mit-Musiker Neil Young eher zukommen.
    Im Alter wird man nicht immer weiser was besagter Mensch beispielhaft verkörpert.
    Schweigen ist manchmal die bessere Option………

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Mr. Bungle: Livestream zu Halloween

Mr. Bungle retten Halloween dieses Jahr davor, eine absolute Nullnummer zu werden, und starten einen Livestream....

Das letzte Wort: Scott Weiland

Aus unserem Archiv, 2014: Der Velvet-Revolver-Sänger und Frontmann der Stone Temple Pilots mit einer Bilanz seines Lebens – dabei...

Tenacious D: ›Time Warp‹-Cover gegen Trump

Mit den Worten "It’s astounding… time is fleeting… and the 2020 election is here. Time to ROCK-Y...

AC/DC: Hier das neue Video zu ›Shot In The Dark‹ sehen

Ohne großes Herumgerede und Abschweifen: Hier ist der erste Videoclip, den AC/DC im Zuge ihres kommenden Albums...
- Werbung -

CLASSIC ROCK präsentiert: Thundermother live

Thundermother trotzen der Corona-Pandemie so gut es geht und ziehen ihre Tour zum jüngsten Album HEATWAVE durch....

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Pflichtlektüre

Ian Anderson: Soloalbum geplant

Dem Jethro Tull-Frontmann schwebt ein halb akustischer, halb mit...

Motörhead: Lemmy starb an Prostatakrebs

Die genaue Todesursache von Lemmy Kilmister steht fest: Der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×