0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Chris Cornell: Posthume Veröffentlichung von sieben Songs

-

Chris Cornell: Posthume Veröffentlichung von sieben Songs

- Advertisement -

Vor seinem Tod im Jahr 2017 hatte Chris Cornell sieben neue Songs in seinem Homestudio in Florida eingesungen. Um eben jene Gesangsspuren stritten sich lange Zeit seine Band Soundgarden und seine Witwe Vicky Cornell vor Gericht, jetzt kam es zu einer außergerichtlichen Einigung.

Soundgarden haben nun die offizielle Erlaubnis, die Lieder mit Chris Cornell am Gesang zu veröffentlichen. Wann es das neue Material zu hören geben wird, steht bisher noch nicht fest.

- Advertisement -

Weiterlesen

Die 80er: Als der Rock die Welt regierte

Die 80er werden gleichermaßen geliebt wie gehasst und oft unterschätzt – doch in vielerlei Hinsicht waren sie eine Dekade, die alles veränderte. Auch in...

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×