Buzzcocks: Pete Shelley ist tot

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Buzzcocks: Pete Shelley ist tot

- Advertisment -

BuzzcocksPete Shelley von der Punkband Buzzcocks ist gestorben.

Am 06. Dezember verkündeten die Buzzcocks auf ihrer Facebookseite, dass Frontmann und Sänger Pete Shelley verstorben ist. Die Gruppe wurde 1976 in Bolton, England gegründet und zählt zu den Punkbands der ersten Stunde.

Pete Shelley wurde 63 Jahre alt. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Glenn Frey (1948–2016)

Der Mitgründer, Gitarrist und Sänger der Eagles prägte den Sound der 70er Jahre – und unser Bild von Kalifornien,...

Tom Jones: Neue Single ›Talking Reality Television Blues‹

Am 23. April wird Tom Jones sein neues Album SURROUNDED BY TIME voller Coverversionen veröffentlichen. Jetzt hat der 80-jährige...

Phil Spector: Stirbt im Alter von 81 Jahren

Am 17. Januar ist Phil Spector im Alter von 81 Jahren gestorben. Der Mörder, Hit-Produzent und Erschaffer der "Wall...

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...
- Werbung -

Viper Queen: ein Erlebnis für alle Sinne

Die besten Bandgeschichten beginnen irgendwo zwischen zu viel Alkohol und Zigaretten. Auch die jungen Neuankömmlinge von Viper Queen aus...

Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

Heute blicken wir zurück auf das Jahr 1980, als Judas Priest ihre legendäre Platte BRITISH STEEL veröffentlichten und für...

Pflichtlektüre

In Memoriam: Prince (1958-2016)

Nein, nein, nein. Einfach nein. Es reicht. Nach all...

Miraculous Mule – DEEP FRIED

Als dunkle Devil-At-The-Crossroads-Spirituals oder gefährlichen Roots-Blues könnte man den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen