Buzzcocks: Pete Shelley ist tot

-

Buzzcocks: Pete Shelley ist tot

- Advertisment -

BuzzcocksPete Shelley von der Punkband Buzzcocks ist gestorben.

Am 06. Dezember verkündeten die Buzzcocks auf ihrer Facebookseite, dass Frontmann und Sänger Pete Shelley verstorben ist. Die Gruppe wurde 1976 in Bolton, England gegründet und zählt zu den Punkbands der ersten Stunde.

Pete Shelley wurde 63 Jahre alt. Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Restauriertes Live-Material in Farbe

1967 tourten Pink Floyd zum ersten Mal in den Staaten. Damals hatten sie gerade erst ihr Debüt THE PIPER...

Spidergawd im Interview: “Magie lässt sich nicht reproduzieren”

Spidergawd sind zurück mit ihrem sechsten, – wer hätte es gedacht – VI betitelten Album. Einen englischsprachigen Wikipedia-Eintrag haben...

Janis Joplin: Little Girl Lost

Die Geschichte hinter I GOT DEM OL' KOZMIC BLUES AGAIN MAMA! Janis Joplins Verwandlung von einem Bandmitglied zur Solo-Diva (inklusive...

Werkschau: Standardzeit

Über die vergangenen 50 Jahre hinweg haben sichzahlreiche Rockstars an den großen amerikanischenStandards versucht. Aber welche lohnen eingenaueres Hinhören? „Rock’n’Roll...
- Werbung -

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Pflichtlektüre

Walter Trout: München, Theaterfabrik (06.12.15)

Danke für alles Auch wenn Joe Bonamassa in Sachen Bluesrock...

CLASSIC ROCK präsentiert: Jethro Tull – das Sonderheft

Überall im Handel erhältlich. Oder jetzt kostenlos bestellen im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen