Brian Wilson: Das Beach-Boys-Genie kommt nach Deutschland

-

Brian Wilson: Das Beach-Boys-Genie kommt nach Deutschland

- Advertisment -

brian wilson promoIm Sommer gibt Brian Wilson hierzulande ein exklusives Konzert. Im Gepäck hat er sein Jahrhundert-Album PET SOUNDS.

Brian Wilson kommt nach Deutschland. Am 16. August spielt der Chefkomponist der Beach Boys im Admiralspalast in Berlin – präsentiert von CLASSIC ROCK.

Dort führt Wilson das bekannteste Werk seiner Band auf: PET SOUNDS von 1966. Die Platte gilt dank ihres so experimentellen wie einnehmenden Sounds als eines der größten Alben der Rockgeschichte – und inspirierte die Beatles zum im Folgejahr veröffentlichten SGT. PEPPER’S LONELY HEARTS CLUB BAND.

Neben den Songs von PET SOUNDS wird es Solo-Material von Wilson sowie Beach-Boys-Hits wie ›California Girls‹ oder ›Dance, Dance, Dance‹ zu hören geben. Begleitet wird Wilson von Al Jardine, dessen Sohn Matt sowie Gitarrist und Sänger Blondie Chaplin.

Tickets für „Brian Wilson presents ‚Pet Sounds’“ gibts ab dem 13. April auf www.eventim.de und ab dem 16. April im allgemeinen Vorverkauf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Mountain: ›Mississippi Queen‹

Mountain mögen in der Rockhistorie etwas übergangen worden sein, doch Momente wie dieser machen sie unverzichtbar für...

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

In Memoriam: George Young

Der in Schottland geborene Gitarrist, Komponist und Produzent brachte Australien auf die Rock-Landkarte – noch vor seinen...

Spencer Davis: Der Musiker ist tot

Laut seinem Manager Bob Dirk ist Spencer Davis am Montag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Der...
- Werbung -

Meat Loaf: BAT OUT OF HELL

Exzellente Hommage an die Eisenhower-Ära: Du nimmst mir das Wort aus dem Mund! Zufälle gibt es! Als Meat Loaf erst...

Toto: Neues Line-Up

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto...

Pflichtlektüre

Review: Van Morrison – IN CONCERT

Kontrolle statt Überschwang. Naturgemäß lässt's Van Morrison heutzutage gemächlicher angehen...

Review: No Sinner – BOO HOO HOO

Kann denn Rocken Sünde sein? Nein, weshalb der Name dieser...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×