0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Bluesrock für die Ewigkeit: The Allman Brothers Band mit ›Whipping Post‹

-

Bluesrock für die Ewigkeit: The Allman Brothers Band mit ›Whipping Post‹

- Advertisement -

Der Bluesrock ist im Wesentlichen das Herz des Rock’n’Roll. Seit Albert King und Andere die Musik ihrer Ahnen mit Strom und Lautstärke aufbohrten, ist er ein wichtiger Teil des Vokabulars eines jeden Rockliebhabers. Wo Vieles in der Versenkung verschwand, hat sich Blues-rock als Subgenre durchgesetzt und immer wieder neu erfunden. Manchmal mag er einem langweilig oder gar spießig erscheinen – vor allem, wenn Künstler ihn zu einem glatten, puristischen Lehrstück degradieren. Deshalb sollten wir uns wieder daran erinnern, welch großen Reichtum musikalischer Schätze er uns zu bieten hat.

The Allman Brothers Band, ›Whipping Post‹, 1969

1969 wagten sich die Brothers live erstmals aus ihrer Südstaaten-Heimat hinaus und brauchten unbedingt Material für ihr Debütalbum. Gregg Allman hätte zu keinem besseren Zeitpunkt auf seine Songwriting-Goldader stoßen können.

Kaum ein Song brachte das Thema Ärger mit Frauen je besser auf den Punkt als dieser, auf dem der Sänger eine Teufelin ins Visier nimmt, die „all mein Geld nahm und mein Auto schrottete.“ Doch der Text war zweitrangig – das Wichtigste hier war der süchtig machende, hymnische Groove, den die Allman Brothers auf LIVE AT FILLMORE EAST von 1971 auf ganzen 23 Minuten in die Länge gejammt wurde.

Unsere Story über die Wurzeln des Southern Rock und die Allman Brothers, erzählt von Billy Gibbons, findet ihr hier.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Fleetwood Mac ›Little Lies‹

Eine der größten weiblichen Stimmen des Classic Rock feiert heute ihren 76. Geburtstag. Happy Birthday Stevie Nicks! Stevie Nicks ist eine der eindruckvollsten Frauen im...

Paul Weller: 66

Großteils gemütliche Reflexionen zum Sechsundsechzigsten Wie bei vielen der Allergrößten hatte Paul Wellers Karriere verschiedene Phasen. Da war der wütende, sozialkritische Post-Punk von The Jam...

Top Ten: Die zehn besten Bob-Dylan-Coverversionen

Bob Dylan gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Viele böse Zungen behaupten jedoch, dass erst die Coverversionen anderer Bands Dylans wahre Größe offenbarten....

1 Kommentar

  1. Die Allman Brothers Band war für mich damals als 18 jähriger eine musikalische Offenbarung.
    Der Sound, die Bandzusammensetzung bestehend aus den zwei Gitarristen Duan Allman und Dickey Betts, den Doubel-Drums, einem Perkussionisten, Bass und Greg Allman an der Hammond – Orgel waren der absolute Hammer.

    Südstaaten-Rock, der Begriff wurde erst später zum Synonym dieser Blues, Country und von Jazz-Einflüssen gefärbten Musik. Ein musikalischer Schmelztiegel der Stilprägen wurde, bis heute.

    Habe mir damals alle LP,s der Allmands zugelegt und besitze sie noch heute, original und werden immer wieder gerne angehört um dabei die Nostalgie zu erleben.

    Ps : Eine Band mit zwei Gitarristen machte in Old England zur fast selben Zeit wie die Allmans auf sich Aufmerksam
    Es waren die legendären Wishbone Ash mit ihrem unvergleichlichen Twin-Gitarren-Sound und der Lyrik in ihren Songs.

    Mann, ich schätze mich glücklich in dieser Hochzeit der modernen Musik gelebt zu haben, daran Teil genommen zu haben mit allen Sinnen. Eine einmalige Zeit-Epoche………..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×