Black Star Riders – THE KILLER INSTINCT

-

Black Star Riders – THE KILLER INSTINCT

- Advertisment -

Black Star RidersEin bisschen Thin Lizzy, noch mehr Black Star Riders.

Sie haben es tatsächlich geschafft! Mit ihrem zweiten Album legen die Black Star Riders noch eine Schippe drauf und lassen ihr fulminantes Debüt ALL HELL BREAKS LOOSE von 2013 ein gutes Stück hinter sich. Dabei sind die Zutaten unverändert geblieben. Auch in THE KILLER INSTINCT steckt der Geist von Thin Lizzy – aus deren letzter Live-Besetzung die BSR hervorgegangen sind –, aber mehr noch die unbändige Leidenschaft für handgemachten Rock’n’Roll. Neu dagegen ist, dass die nordirische Band um Ricky Warwick und Scott Gorham dieses Mal mehr Facetten offenbart. Gab es auf dem Debüt praktisch keine Atempausen, überrascht nun ›Blindsided‹ mit Akustikgitarren und epischen Power-Balladen-Dimensionen. Es ist nicht zuletzt Produzent Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Rush, Alice In Chains) zu verdanken, dass die Platte hörbar dynamischer und organischer klingt als der herrlich ungehobelte, aber bei aller Qualität etwas eindimensionale Erstling. So lassen die BSR mit dem Titelstück die vielleicht offensichtlichste Thin-Lizzy-Hommage gleich zu Beginn des Albums hinter sich und feilen danach mit betont eingängigen Nummern wie ›Finest Hour‹ und tiefgründigen Tracks wie ›Soldiertown‹ höchst erfolgreich an einer eigenen Classic-Rock-Identität. Mitreißend!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Tom Petty: Ganz oben, ganz unten

In den 90ern kracht Tom Pettys bisheriges Leben zusammen. Mittendrin nimmt er mit Rick Rubin ein Meisterwerk auf. Es...

Rock-Mythen: Lynyrd Skynyrd – Southern Shock

Es war einer der traurigsten Tage in der Geschichte der Popmusik: Vor mehr als 40 Jahren, am 20. Oktober...

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...
- Werbung -

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...

Pflichtlektüre

Bad Company: Sichert euch das 2CD-Set LIVE 1977 & 1979

Wir verlosen dreimal das brandneue Set LIVE 1977 &...

Ronnie Wood – Trockenlegung

Der Gitarrist der Rolling Stones bringt sein achtes Soloalbum...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen