0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Big Ball – HOTTER THAN HELL

Big ball_cdAch du dickes Ei: Haben wir nun etwa deutsche AC/DC?

Aufgepasst: Die Band ist nur allzu leicht zu verwechseln mit der deutschen Bon Scott-Tribute-Band. Die trägt aber ein „s“ mehr an ihren Bällen. Dennoch ist bei dem Namen die musikalische Marschrichtung erkennbar vorprogrammiert: Ja, AC/DC-Rock! Zur Abwechslung allerdings mal nicht aus Australien, sondern aus Deutschland. Debauchery-Sänger und -Gitarrist Thomas Gurrath frönt hier todesmutig seinen Rock’n’Roll-Plagiats-Vorlieben und lässt den Death Metal zu Hause. Dabei gehen Big Ball fast schon getreuer als das Original zur Sache. Sie zollen Bon Scott und der Young-Schaft einen musikalisch gebührenden, rockigen Mid-Tempo-Hard-Blues-Tribut. Allein die etwas grenzwertige Humor-Herangehensweise an die Texte passt nicht so recht: Big Ball reichen bei sexuellen Wortwitz-Titeln wie ›Double Demon‹ oder dem wirklich hohlen ›Porna Lisa‹ nicht an Scotts schöne Schlüpfrigkeiten heran. Ansonsten: nett, dass nach Airbourne mal eine heimische Band fast in der Energie-A-Liga mitspielen kann.

- Advertisement -

Weiterlesen

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Black Sabbath: “Eine seltsame Existenz”

Im Sabbath-Kosmos liefern sie eine Steilvorlage zur Diskussion, die Jahre 1987 bis 1995. Für einige hatte diese Phase mit ihrer Lieblingsband nichts mehr zu...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×