Anvil: IMPACT IS IMMINENT

-

Anvil: IMPACT IS IMMINENT

Wertarbeit mit dem Amboss

Diese unermüdlichen Kanadier ziehen seit 1978 ihre Runden. Dabei ist es bei Anvil ähnlich wie bei AC/DC: Fans wissen, was sie zu erwarten haben und bekommen für ihre Treue regelmäßig schwermetallische Wertarbeit. So sind die Überraschungen auf IMPACT IS IMMINENT zwar rar gesät, sieht man vom abschließenden Instrumental ›Gomez‹ ab, das mit funkigen Bläsern überrascht (und ein Remake des zuvor zu hörenden ›Teabag‹ ist). Die 19. Scheibe von Lips und Co. ist aber nichtsdestotrotz eines der besseren Anvil-Alben, denn man merkt den Songs an, dass die Musiker – bedingt durch die Lockdowns – mehr Zeit hatten als sonst. Fast alle der 14 Nummern haben das Zeug zum Ohrwurm. Die simplen Kompositionen zwischen Hardrock, Heavy Metal und Speed Metal kommen auf den Punkt, marschieren nach vorne und sind dank der tatkräftigen Hilfe der Produzenten Martin „Mattes“ Pfeiffer und Jörg Uken sauber und druckvoll produziert. So sieht man gerne darüber hin- weg, dass einige der Lyrics recht plakativ sind. Zeilen wie „Lockdown – caught in a lockdown“ in Endlosschleife möchte man heute einfach nicht mehr hören. Abgesehen davon hinterlässt die Platte aber durchaus einen „impact“.

7 von 10 Punkten

Anvil/IMPACT IS IMMINENT/AFM/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Vanessa Peters: FLYING ON INSTRUMENTS

Singer/Songwriterin mit eigener Note – und brillanten Lyrics Vanessa Peters ist eine Wandlerin zwischen den Welten. Das ist durchaus geografisch...

Modern English: 1 2 3 4

Urbesetzung mit neuem Schwung Man redet nicht zuerst über sie, wenn es um Post-Punk geht, aber man darf sie nicht...

Robby Krieger And The Soul Savages: ROBBY KRIEGER AND THE SOUL SAVAGES

Der Doors-Gitarrist macht es sich zwischen Soul, Jazz, Rock und Blues gemütlich Wer es nicht wusste: Robby Krieger war Gründungsmitglied...

Ace Frehley: 10.000 VOLTS

Atze - eins a Ob das neue Album des früheren KISS-Gitarristen Ace Frehley die ehemaligen Kollegen Gene und Paul wirklich...

Pflichtlektüre

Royal Republic – CLUB MAJESTY

35 Minuten kompletter Wahnsinn Egal ob im Autoradio, über Kopfhörer,...

The Rolling Stones: Deutschlandkonzerte angekündigt

Auf Social Media sorgen die Rolling Stones seit einigen...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen