Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Classic Rock Cover Ausgabe 79 Mötley CrüeMötley Crüe – Ein irrer Haufen verfilmt sein Leben

Und wie ihr wieder ausseht, ihr nehmt doch alle Drogen! Ganz genau: Nikki Sixx, Vince Neil, Tommy Lee und Mick Mars waren unter dem Namen Mötley Crüe exakt jene Leute, vor denen einen die Eltern immer gewarnt hatten. Damals in den 80ern, aber auch später noch. Seit der Autobiografie „The Dirt“, die nun ins Kino kommt, wissen wir: nicht ganz unbegründet. Denn die ferkeligen vier, nachhaltig auf Exzess gebürstet, hatten wirklich zweifelhafte Angewohnheiten. Welche genau, das ließ sich CLASSIC ROCK-Redakteurin Jacqueline Floßmann von Tommy Lee und Nikki Sixx in des­sen Villa nahe Los Angeles detailliert erklären. Achtung: Die FSK-Freigabe gilt für Leserinnen und Leser ab 18 Jahren. Alle anderen überspringen bitte die Seiten 32 bis 45. Das macht ihr doch, liebe Kinderchen, oder? Wir verlassen uns darauf! Nein? Jetzt erst recht? Ach, lest doch, was ihr wollt…

Das neue Heft ist ab dem 13. März im Handel erhältlich. Hier könnt ihr die neue Ausgabe schon jetzt versandkostenfrei bestellen…

Queen – Die 50 besten Songs

queen promo
Die Verbindung zwischen Queen und ihren Fans ist bis heute besonders stark. Auf jeden Nörgler, der sich über ihre Arbeit mit Adam Lambert aufregt, kommen zehn andere, die ihre Lieblingsband in Schutz nehmen: Es ist ihr Vermächtnis und sie können damit tun, was sie wollen. Vor allem sind es ihre Songs…

Thin Lizzy – Legenden im Sinkflug

Thin Lizzy liveBLACK ROSE war nicht nur das letzte der fast großartigen Alben in der klassischen Ära von Thin Lizzy. Es war auch der Hintergrund für den Anfang vom Ende.

Guns N‘ Roses – Appetite for Reconstrucion

Fünf hoffnungsvolle junge Musiker namens Guns N’ Roses gingen in ein Studio. Neun Monate später kamen sie mit einem der besten Debütalben aller Zeiten wieder heraus. Aber APPETITE FOR DESTRUCTION hätte SEHR anders werden können.

L.A. Guns – Das Feuer des Sunset Strip

L.A. Guns Press 2019THE DEVIL YOU KNOW ist nicht nur der Titel der neuen L.A.-Guns-Scheibe, sondern auch die Überschrift der Agenda des zweiten Frühlings von Leadsänger Phil Lewis und seiner Band. Der smarte Brite sprach mit CLASSIC ROCK über das aktuelle Werk, die wiedererstarkte Freundschaft zwischen ihm und Tracii Guns und bringt Licht ins Dunkel, was die „konkurrierende“ L.A.-Guns-Version mit Steve Riley angeht.

Backyard Babies – Total 30

Backyard Babies Press 2019Als sich die drei alten Kindergartenfreunde Peder Carlsson, Dregen und Johan Blomquist
vor 30 Jahren mit Frontmann Nicke Borg zusammenfanden, konnte wohl noch niemand so wirklich erahnen, was für eine aufregende Reise dem frisch gegründeten Quartett aus der schwedischen Kleinstadt Nässjö bevorstehen sollte. In den letzten drei Dekaden haben sich die Backyard Babies zu einer der exzessivsten und beliebtesten Rockformationen Skandinaviens hochgearbeitet, die selbst den ehrwürdigen New Yorker Madison Square Garden bis auf den letzten Stehplatz ausverkaufte. Pünktlich zum Bandjubiläum lassen sie mit ihrem neuen Album SLIVER & GOLD die Hütte brennen.

Außerdem im Heft: Mike Tramp, Buckcherry, MC5, RPWL, Devin Townsend, Yngwie Malmsteen, The Picturebooks, Navarone und viele mehr!

Wie immer inklusive Heft-CD, u.a. mit Songs von den L.A. Guns, Bishop Gunn, den Quaker City Night Hawks, D’Angerous und dem weltexklusiven Track ›Crash And Burn‹ von Mötley Crüe!

CR 78 CD

Das neue Heft ist ab dem 13. März im Handel erhältlich. Hier könnt ihr die neue Ausgabe schon jetzt versandkostenfrei bestellen...

1 KOMMENTAR

  1. Betreff: Interview Mötley Crüe

    Liebe Redaktion,
    Euer Heft kaufe ich immer wieder gerne. Und werde es auch weiterhin tun. Auch Eure Reportagen über Bands von früher oder heute lese ich immer wieder gern.
    Aber muss ich mir allen Ernstes eine nichtssagende Reportage über einen Haufen nichts könnender, posender, intellektuell zurückgebliebender, asozialer Individuen antun, die auch im Alter nix dazu gelernt zu haben scheinen? Die Zeit die ich für das Lesen dieses Interview verschwendet habe, bekomme ich nie wieder zurück. Ihr solltet Euch bei allen Lesern für diesen „Dirt“ entschuldigen.
    Ansonsten, weiter so.
    Aber das musste einfach mal raus.

    Viele Grüße
    Michael aus Paderborn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here