Phil Rudd erlaubt sich bei Gerichtstermin Späßchen

-

Phil Rudd erlaubt sich bei Gerichtstermin Späßchen

rp_phil-rudd-e1415355428524.jpgDer wegen Morddrohung und Drogenbesitzes angeklagte Dummer erscheint zum Gerichtstermin über eine halbe Stunde zu spät – und nimmt das Verfahren gegen sich offenbar auch sonst nicht allzu ernst.

Am heutigen Mittwoch (26. November) sollte Phil Rudd, der sich wegen Drogenbesitzes und Morddrohung verantworten muss, um 9 Uhr neuseeländischer Zeit in Tauranga vor Gericht erscheinen. Allerdings kam der Drummer mehr als eine halbe Stunde zu spät. Der Richter hatte bereits einen Haftbefehl ausgestellt, den er dann wieder zurückzog.

Während des Gerichtstermins soll Rudd die Anwesenden irritiert haben, indem er auf der Anklagebank trommelte. Nach der Anhörung sprang der AC/DC-Mann auf den Rücken eines Wachmanns und ließ sich von diesem zu seinem Sportwagen tragen – mit dem er dann fast einen Unfall verursachte, als er einen Lastwagen beim Ausparken übersah.

Der nächste Gerichtstermin ist auf den 02. Dezember angesetzt. Bis dahin bleibt Rudd, der eine Kaution hinterlegt hat, auf freiem Fuß.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Black Star Riders im Interview: „Eine Band ist kein Gefängnis“

2023 feiern die Black Star Riders mit dem neuen WRONG SIDE OF PARADISE ihr 10-jähriges Bestehen und müssen gleichzeitig...

Pflichtlektüre

Ian Hunter – Auf Seiten der Aussenseiter

„Amerika behandelt die Welt wie seine Ureinwohner.“ „Zu der Stadt...

Phil Campbell And The Bastard Sons: EP des Motörhead-Gitarristen kommt im November

Für den langjährigen Motörhead-Gitarristen Phil Campbell geht es musikalisch...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen