A Pervert‘s Guide To Ideology

-

A Pervert‘s Guide To Ideology

- Advertisment -

guide to ideology

Wahlweise zum enfant terrible oder zum Popstar der Philosophie ist Slavoj Zizek aufgestiegen, seine lautstarken, oft provokativen und immer unterhaltsamen Auseinandersetzungen mit aktuellem Zeit-geschehen und Popkultur haben ihm Fans und Gegner eingebracht. Wie bereits in dem Vorgänger „A Pervert‘s Guide To Cinema“ fächert Zizek einige fundamentale philosophische Fragen anhand seiner umfassenden Filmanalyse auf: „Sie Leben“, „Uhrwerk Orange“, „Taxi Driver“, „Full Metal Jacket“, „Titanic“ und „Der weiße Hai“ sind dabei nur einige der goldenen Kälber auf den Altaren von Hollywoods Filmtempeln, die Zizek als Beispiele für seine Thesen und Interpretationen nimmt. Beinahe überwältigend in seiner Ideendichte, packend in seiner intellektuellen Schärfe und stets mit humorvollem Augenzwinkern, ist Zizeks zweiter Crashkurs in neomarxistisch eingefärbter Filmanalyse ein Muss für alle Cineasten und Hobbyphilosophen – auch wenn man nach anderthalb Stunden der Zizek’schen Tour de Force mehr Fragen hat als zuvor. Aber das ist gut so.

8/10

A Pervert‘s Guide To Ideology
Absolut Medien

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Deep Purple: TURNING TO CRIME

Hervorragende Plagiate Nach der durch die Bank auf der Pole Position der deutschen Media Control gelandeten „Time Trilogy“, bestehend aus...
- Werbung -

VÖ der Woche: Black Label Society mit DOOM CREW INC.

Epochales Wylde Thing Laut Ozzy hat der Grund, warum Zakk Wylde nicht in die Arbeit an ORDINARY MAN (2020) involviert...

Ring Them Bells: Neue Single ›The Fall‹

Ring Them Bells kommen aus Copenhagen und haben sich einer dreckigen Mixtur aus 60s Psych und alternativem Brit Rock,...

Pflichtlektüre

Thrice – TO BE EVERYWHERE IS TO BE NOWHERE

Willkommen zurück! Wer Ende der 90er und in den frühen...

Videopremiere: Radio Haze mit ›Have Mercy On Me‹

Radio Haze liefern mit ihrem brandneuen Video zur akustischen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen