The Smashing Pumpkins – TEARGARDEN BY KALEIDYSCOPE

-

The Smashing Pumpkins – TEARGARDEN BY KALEIDYSCOPE

- Advertisment -

The_Smashing_Pumpkins-Teargarden_By_Kaleidyscope_Volume_I_Songs_For_A_Sailor_(Ep)-FrontalEin hölzerner Obelisk gehört zum Lieferumfang: Billy Corgan präsentiert sich also bizarr wie immer.

Billy Corgan will offensichtlich die Musikindustrie aufmischen: Er gibt die neuen Songs seiner Band The Smashing Pumpkins nämlich kostenlos ab. Auf der Homepage sind mittlerweile jedenfalls die ersten vier Stücke des mit 44 Titeln veranschlagten Mammutwerks TEARGARDEN BY KALEIDYSCOPE kostenlos erhältlich. Gleichzeitig aber hat der extravagante Frontmann angekündigt, innerhalb der nächsten Monate elf EPs mit jeweils vier Songs auch in den Tonträgerhandel zu bringen.

Das erste Exemplar dieses Experiments liegt nun vor: TEARGARDEN BY KALEIDYSCOPE VOL. 1: SONGS FOR A SAILOR wird als limitierte Sammel-Holzbox vermarktet und enthält neben der CD mit den vier bereits online erhältlichen Songs auch 7-Zoll-Vinyl mit einem bisher unveröffentlichten Track und als besondere Zugabe einen Obelisken, der angeblich zu Füßen der berühmten peruanischen Inka-Ruinen-Stadt Machu Picchu von Hand hergestellt wurde.

Nun gut, leider konnten wir vor Redaktionsschluss noch keinen Blick auf dieses unglaubliche Artefakt werfen, doch seinem Ruf als Exzentriker wird Corgan jedenfalls wieder einmal gerecht.

Gemeinsam mit den drei in den vergangenen Monaten neu rekrutierten Mitstreitern will Corgan jetzt an die „Wurzeln“ der Smashing Pumpkins anknüpfen. Zugänglicher als seine letzten Veröffentlichungen sind die vier neuen Stücke allemal, sie besitzen zudem einige Qualitäten, die an die besten Zeiten der Pumpkins erinnern: Neben der nasalen Stimme Corgans sind das vor allem der abwechslungsreiche Sound zwischen harten Gitarren-Riffs und psychedelischen Synthesizer-Hymnen sowie die geheimnisschwangeren Texte. Andererseits: Keiner der Songs packt einen derart wie damals ›Disarm‹ oder ›Tonight Tonight‹. Die kostenpflichtige EP ist also eher ein Fan-Fetisch, die kostenlosen Songs sind aber durchaus ein Reinhören wert.

Vorheriger ArtikelY&T – FACEMELTER
Nächster ArtikelCrash Test Dummies – OOOH LA LA

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Reach: Über THE PROMISE OF A LIFE im Video-Interview

In den letzten Jahren waren Reach eine dieser schwedischen Rockbands, wie man sie inzwischen gut kennt. Lange Haare, sleazig...

Alice Cooper: Über seine Covid-19-Erkrankung

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Schwächeanfälle – so beschreibt Alice Cooper seine Erfahrungen mit Covid 19. Der Zeitung Arizona Republic gegenüber erwähnte Alice...
- Werbung -

Lainey Wilson: Mit dem Wohnwagen nach Nashville

Mit ihrem Majorlabeldebüt SAYIN’ WHAT I’M THINKIN’ geht für die Singer-/Songwriterin Lainey Wilson ein über Jahre gehegter Traum in...

Meilensteine: The Pretty Things mit EMOTIONS

18 April 1967: Auf der dritten LP EMOTIONS lenkt sich der Fokus von R’n’B auf Psychedelia. Prinzipiell durchliefen sämtliche Bands...

Pflichtlektüre

Geezer Butler: Schreibt an seinen Memoiren

Vor kurzem hat Bill Ward in Eddie Trunks Radioshow...

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen