R.E.M. – DOCUMENT 25th ANNIVERSARY EDITION

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

R.E.M. – DOCUMENT 25th ANNIVERSARY EDITION

- Advertisment -

remÜbergangswerk: R.E.M auf dem Weg in die Oberliga.

Alle Zeichen stehen auf Veränderung. Als R.E.M. 1987 das fünfte Album DOCUMENT auf den Markt werfen, bricht für das Quartett aus Athens, Georgia, eine gänzlich neue Zeitrechnung an. In Co-Produktion mit Scott Litt, der die Band erstmalig betreut und die Zusammenarbeitet über die gesamte Phase der Erfolgsalben Green, Out Of Time, Automatic For The People, Monster und New Adventures In Hi-Fi fortsetzen wird, entsteht ein Übergangswerk mit eingebautem Zünder: Massenkompatible Arrangements, ein luftiges Klangbild und muskulöse Gitarrenriffs sorgen in den USA sowohl für das erste Platinalbum als auch für den ersten Top Ten-Hit in Form von ›The One I Love‹.

Weitere nicht minder hitverdächtige, jedoch nicht ganz so erfolgreiche Singleauskoppelungen folgen mit ›It’s The End Of The World As We Know It (And I Feel Fine)‹ und ›Finest Worksong‹. Doch auch die eindeutige politische Stellungnahme in ›Exhuming McCarthy‹, die Parallelen zwischen der Hatz von Kommunistenjäger Joe McCarthy in den fünfziger Jahren und der konservativen Reagan-Ära zieht, trägt ihren Teil zum Erfolg bei. Geschmackssicher ist die Wahl der einzigen Coverversion: ›Strange‹, stammt vom Debüt Pink Flag der britischen Post-Punk-Formation Wire und gilt als Meilenstein des britischen Post Punk. Zum Einsatz kommen bei der straffen Produktion bislang ungewohnte Instrumente: Auf ›King Of Birds‹ erklingt ein Dulcimer, auf ›Fireplace‹ ein Saxofon. Als Geburtstagsgeschenk koppelt die 25th ANNIVERSARY EDITION auf zwei CDs das digital aufgemöbelte Original mit einem Konzertmitschnitt vom 14. September 1987 aus dem holländischen Utrecht, erweitert um Booklet und neckische Sammelpostkarten.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cinderella: Abgeschlossene Achterbahnfahrt

Schicksalsschläge mussten Cinderella während ihrer Karriere einige wegstecken. Am Ende war es wahrscheinlich einer zu viel... Mein erster Gedanke war:...

Eddie Van Halen: Das Interview von 1978

Anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Albums sprach Steven Rosen mit dem jungen Gitarristen von Van Halen über seine Einflüsse,...

The Hellacopters: Covern ›Sympathy For The Devil‹ mit Papa Emeritus IV

Erst vor kurzem gab es im schwedischen Fernsehen eine interessante musikalische Allianz zu bezeugen. Für die Sendung "På Spåret"...

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...
- Werbung -

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Blodwyn Pig live mit ›Same Old Story‹

Heute gibt es im 'Video der Woche' eine kleine...

Werkschau: Yes

Neben der Einzigartigkeit ihrer Erfolgsalben FRAGILE, CLOSE TO THE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen