Motörhead: Lemmy starb an Prostatakrebs

Motörhead 2010_Lemmy @ Robert John (7)Die genaue Todesursache von Lemmy Kilmister steht fest: Der Motörhead-Chef ist an Prostatakrebs gestorben.

Unmittelbar nach Lemmy Kilmisters Tod am 28. Dezember veröffentlichte seine Band folgendes Statement: „Unser mächtiger, nobler Freund Lemmy ist nach einem kurzen Kampf mit einem extrem aggressiven Krebs gestorben.“

Nun ist die offizielle Sterbeurkunde des Motörhead-Sängers aufgetaucht, wie „TMZ“ berichtet. Darin heißt es, Lemmy sei an Prostatakrebs und einer Herzschwäche gestorben, im Alter von 70 Jahren. Er hatte erst zwei Tage vor seinem Tod von seiner Krankheit erfahren.

Lemmys Beerdigung fand am 9. Januar auf dem Friedhof Forest Lawn Memorial in Los Angeles statt. Unter den Trauernden waren berühmte Musikerkollegen wie Slash, Lars Ulrich oder Dave Grohl. Die komplette Gedenkfeier wurde online übertragen, hier könnt ihr euch das Video ansehen.