Lemmy: Stammbar des Motörhead-Chefs eröffnet „Lemmy’s Lounge“

lemmy motörheadWohl nirgends trank Lemmy sein Whisky-Cola lieber als im Rainbow Bar & Grill in West Hollywood. Nun ehrt die Kneipe den großen Frontmann mit der „Lemmy’s Lounge“.

Das Rainbow ist eine der legendärsten Locations in L.A. Am Sunset Boulevard gelegen, sollen hier Rockikonen wie Keith Moon, Alice Cooper, John Lennon, Ringo Starr und Elton John gerne den ein oder anderen Drink gekippt haben.

Mit keinem anderen verbindet man die Bar aber so sehr wie mit Lemmy. In Tourpausen war es nicht gerade unwahrscheinlich, den Motörhead-Sänger dort anzutreffen, an Glücksspielautomaten zockend und Whisky-Cola schlürfend.

Nachdem bereits eine große Trauerfeier für den am 28. Dezember 2015 verstorbenen Lemmy im Rainbow stattgefunden hat und die Inhaber beschlossen, den Sänger mit einem Bronze-Denkmal zu würdigen, soll nach Renovierungsarbeiten im August rund um den Stammplatz der Rockikone die „Lemmy’s Lounge“ eröffnet werden. Wenn’s einer verdient hat, dann Lemmy.

Kürzlich ist der Motörhead Konzertfilm „Clean Your Clock“ erschienen. Lest hier unsere Review…