Judas Priest – SCREAMING FOR VENGEANCE SPECIAL 30th ANNIVERSARY EDITION

judas priestJudas Priests US-Durchbruchswerk feiert runden Geburtstag.

Zum 30. Geburtstag von SCREAMING FOR VENGEANCE gönnen Judas Priest ihrem bis heute bestverkauftem Album, das noch dazu den Durchbruch in den USA markierte, eine verdiente Sonderedition. Mögen Vorgängerwerke wie Killing Machine, British Steel und Point Of Entry mit erinnerungswürdigeren und auch härteren Klassikern bestückt sein – die zehn in den Ibiza Sound Studios von Produzent Tom Allom betreuten Tracks, vom Instrumentalauftakt ›The Hellion‹ bis zum finalen ›Devils’ Child‹, präsentieren das Quintett dennoch in guter Form. Bis auf das von Bob Halligan Jr. verfasste ›(Take These) Chains‹, komponierte der gewohnte Dreierverband Rob Halford, K.K. Downing und Glenn Tipton sämtliches Songmaterial: ›Fever‹ steigert sich von anfänglicher Ballade zum eingängigen Ohrwurm, als Singlehit funktionierte das erst zum Schluss der Aufnahmen hinzugefügte ›You’ve Got Another Thing Comin’‹ – ein kommerzieller Appetizer, der sich in den US-Mainstream-Charts auf Rang 4 platzierte. ›(Take These) Chains‹ und ›Electric Eye‹, die ebenfalls ausgekoppelt wurden, blieb diese Ehre verwehrt. Zur Zugabe zählen fünf Tourimpressionen von 1982, das Archivfundstück ›Prisoner Of Your Eyes‹ sowie auf beiliegender DVD ein kompletter Konzertmitschnitt aus San Bernardino vom 29. Mai 1983.