Deep Purple – Live On The BBC

954030Live im Radio: Deep Purple Mark II anno 1972.

Ein steinaltes, von der britischen Musikergewerkschaft initiiertes Rundfunkgesetz ist dafür verantwortlich, dass der Sender BBC seit den fünfziger Jahren nicht nur Platten abspielen durfte, sondern regelmäßig auch hauseigene Live-Aufzeichnungen tätigen musste. Ein Großteil davon blieb, ganz im Gegensatz zum TV-Dauerbrenner „Top Of The Pops“, glücklicherweise in den Archiven erhalten.

Etwa diese Produktion: Wenige Monate vor den Aufnahmen des Live-Albums MADE IN JAPAN entstand im Frühjahr 1972 ein Konzertmitschnitt im Londoner „Paris Cinema” in der populären Mark-II-Besetzung mit Frontmann Ian Gillan und Bassist Roger Glover. Nahezu identisch im Tracklisting, verströmt das vor Publikum eingespielte Set zwar nicht ganz so viel Enthusiasmus wie das Fernost-Gelage, präsentiert die Hard-Rock-Olympioniken aber dennoch in Bestform. Allein sechs der acht Tracks stammen aus dem seinerzeit aktuellen LP-Bestseller MACHINE HEAD mit seinen ewigen Genre-Krachern ›Highway Star‹, ›Space Truckin’‹ und dem natürlich unverzichtbaren ›Smoke On The Water‹.

Nur auf der SACD-Version zu hören ist allerdings das mörderische Little-Richard-Cover ›Lucille‹. Ergänzt wird die High-Fidelity-Version um die raren Studiotracks ›Hush‹ und ›River Deep, Mountain High‹ von 1968, als noch ein gewisser Rod Evans sang und Nick Simper den Bass zupfen durfte.