Video der Woche: Die erste Episode des „Headbangers Ball“ mit Motörhead!

Im April 1987 wurde die erste Episode des Formats „Headbangers Ball“ auf MTV ausgestrahlt und ebnete den Weg für den letzten großen Durchbruch harter Klänge in den Mainstream-Medien.

In unserem „Video der Woche“ zeigt CLASSIC ROCK dieses Mal kein Musik- oder Konzertvideo im eigentlichen Sinn, sondern die Anmoderation des ersten „Headbangers Ball“ von Lemmy Kilmister und Phil „Philthy Animal“ von Motörhead.

Am 18. April 1987 lief die erste Folge des legendären „Headbangers Ball“ beim damaligen Musikfernsehsender MTV. Dieses Format war der letzte große Schritt, um bereits berühmte Bands aus der Hairy und Heavy Metal Szene noch größer zu machen.

Vor allem das Musikvideo mauserte sich so zu dem Promomedium schlechthin und verhalf den Stars durch Heavy Rotation zu noch mehr Aufmerksamkeit.

Der „Headbangers Ball“ kam also auf die Sekunde genau richtig und lieferte wöchentlich die Überdosis „heavy music“ für die zahlreichen eingefleischten Rock- und Metalfans weltweit.
Rückblickend kann attestiert werden, dass die Sendung den Nerv der damaligen Zeit zu 100% traf und einen überaus wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der Rockmusikgeschichte darstellt.

Unser „Video der Woche“ zeigt die ersten Minuten der allerersten Episode des „Headbangers Ball“, welche von keinen Geringeren als von Lemmy Kilmister und Phil Taylor moderiert wurde.

Die beiden „fies“ aussehenden Rockstars albern dabei ganz unschuldig herum und quatschen über belangloses Zeug wie Buttons an der Lederjacke, Ringe an den Fingern oder Ozzy Osbournes Allerwertesten. Herrlicher Slapstick!

Na gut, und weil es gerade so schön ist, werden es eben zwei „Videos der Woche“. Seht hier, wie Guns N‘ Roses im selben Jahr bei ihrem ersten Fernsehauftritt im „Headbangers Ball“ ganz zufällig und „vollkommen improvisiert“ das Studio zerlegten.