Hüsker Dü: Drummer Grant Hart mit 56 gestorben

Hüsker Dü-Schlagzeuger Grant Hart ist im Alter von 56 Jahren verstorben.

Laut einem Bericht von Variety starb Schlagzeuger und Songwriter Grant Hart heute im Alter von 56 Jahren.

Hart hatte 1979 gemeinsam mit Bob Mould und Greg Norton die extrem einflussreichen Hüsker Dü gegründet, die dem Hardcore Punk mit ihrem Gespür für Melodien die Pforten zum Alternative Rock öffneten. Neben seinem Job am Schlagzeug erfüllte er dort ebenso eine wichtige Rolle im Songwriting. Nach der Trennung der Band 1988 war Hart auch solo als Sänger und Gitarrist aktiv.

Grant Hart, der zu den großen Vorbildern von späteren Musikern wie beispielsweise Nirvana-Drummer und Foo Fighters-Sänger Dave Grohl zählt, litt an einer Krebserkrankung.

Mit diesen Worten äußerte sich Bob Mould zum Tod seines Weggefährten:

Trailer der Dokumentation „Every Everything: The Music, Life & Times Of Grant Hart“: