H.E.A.T. – FREEDOM ROCK

H.E.A.T - FREEDOM_ROCK - HIGHRES COVERKraftvoll und melodisch: AOR aus Schweden.

Speziell im AOR sind bekanntlich kompositorische Fertigkeiten, hohes spieltechnisches Vermögen und ein ausdrucksstarker Gesang vonnöten. Weil es nicht allzu viele Bands gibt, die all das wirklich drauf haben (weil die große Zeit des AOR bereits eine Weile her ist und das Genre mittlerweile fast schon in den Untergrund gewandert ist), nehmen Fans talentierte Genre-Vertreter umso dankbarer an. Ein Beispiel sind die 2007 aus der Asche der beiden Gruppen Dream und Trading Fate formierten Schweden H.E.A.T., die bereits 2008 mit ihrem viel beachteten Debüt für Furore sorgen konnten. Auftritte in England, Spanien, Deutschland, Frankreich, natürlich Schweden und sogar Japan untermauerten ihren Status.

Mit FREEDOM ROCK bestätigen H.E.A.T. nun den hervorragenden Eindruck mit einem Sack voller top produzierter, leichtfüßig inszenierter Songs. Sänger Kenny Leckremo führt sicher und souverän, Dave Dalone und Eric Rivers schwingen gekonnt die Gitarren und auch Tastenmann Jona Tee weiß sein Instrument geschickt einzusetzen. Für ›Black Night‹ stattete sogar Tobias Sammet von Avantasia und Edguy dem Sextett einen Besuch ab. Eine willkommene Angelegenheit für Freunde melodisch-rockiger Klänge.