Montag, Mai 1, 2017
Start Reviews

Reviews

ayreon the source

Review: Ayreon – THE SOURCE

Hollands bester Progrocker Arjen Lucassen hat wieder zugeschlagen: Volltreffer! Würde man das neue Ayreon-Album THE SOURCE ausschließlich nach der überaus prominent besetzten Gästeliste beurteilen, käme...
thurston moore

Review: Thurston Moore – ROCK N ROLL CONSCIOUSNESS

Der Godfather der verzerrten Rockmusik frönt seiner Liebe für lange Instrumentalpassagen. Distortion ist immer schon Dreh-und Angelpunkt im Schaffen des ehemaligen Sonic-Youth-Vor­stehers Thurston Moore gewesen....
sweet are you ready

Review: Sweet – ARE YOU READY? THE RCA ERA

Vom Bubblegum-Pop zum kernigen Hardrock. US-Hairspray-Hartmetaller wie Mötley Crüe, Poison, Hanoi Rocks und auch die frühen Guns N' Roses orientierten sich an je­­nem Britenquartett, dass...
americana

Review: Ray Davies – AMERICANA

Der Kinks-Sänger reflektiert sein Verhältnis zu Amerika. Vor drei Jahren veröffentlichte Ray Davies seine Memoiren „Am­­ericana“, jetzt gibt‘s das Album zum Buch. Es ist eine...
axel rudi pell ballads

Review: Axel Rudi Pell – BALLADS V

Schmusesong-Compilation mit sechs bekannten Nummern und vier Leckerlis. Schon zum fünften Mal fassen der Bochumer Axel Rudi Pell und seine Band die ruhigsten Nummern ihrer...
robyn hitchcock album

Review: Robyn Hitchcock – ROBYN HITCHCOCK

Unter eigener Flagge. Stolze vier Dekaden und satte 20 Studioalben hat Robyn Hitchcock ge­­wartet, bis er ein selbstbetiteltes Album vorgelegt hat. Nummer 21 trägt nun...
procol harum novum

Review: Procol Harum – NOVUM

Ein neues Lebenszeichen zum 50. Geburtstag. Als Procol Harum 1967 gleich mit ihrem allerersten Song, ›A Whiter Shade Of Pale‹, einen nahezu weltweiten Nummer-1-Hit landeten,...
aerosmith rocks

Review: Aerosmith – ROCKS

Zurück im Sattel: Wie sich Tyler und Co. 1976 stilistisch neu positionierten. Was lasse ich einem Durchbruchswerk mit achtfachem Platinstatus folgen? Der Vorgänger TOYS...
Werbung

Beliebte Artikel