Queen: Heute vor 25 Jahren fand das große Freddie Mercury Tribute-Konzert statt!

-

Queen: Heute vor 25 Jahren fand das große Freddie Mercury Tribute-Konzert statt!

- Advertisment -

Am 20. April 1992 fand das spektakuläre Tribute-Konzert zu Ehren des damals kürzlich verstorbenen Queen-Sängers Freddie Mercury statt.

Heute vor 25 Jahren fand eines der wohl spektakulärsten Konzertereignisse überhaupt statt:
Im Londoner Wembley Stadion gedachte die Crème de la Crème des Musikgeschäfts der Ikone Freddie Mercury, die im November zuvor an Aids verstorben war. Betitelt wurde das Event daher mit „Freddie Mercury Tribute Concert for Aids Awareness“.

freddie mercury live

Unter den zahlreichen Künstlern, die die insgesamt drei Abschnitte des Abends bestritten, befanden sich damals Größen wie Metallica, Guns N’ Roses, David Bowie, Tony Iommi, Robert Plant, Elton John und viele mehr.

Hier singen David Bowie und Annie Lennox zusammen ›Under Pressure‹:

Unterstützt wurden sie von einer über 70.000-köpfigen Menge, die ganz in Brian Mays Sinn das Leben seines verstorbenen Bandkollegen und Sängers feierten, statt in stummer Trauer über dessen Tod zu erstarren. Bis heute sind einige unvergessliche Momente dieser Wembley-Show im kollektiven Gedächtnis von Musikliebhabern fest verankert.

So auch der Auftritt der drei übrig gebliebenen Queen-Mitglieder, die sich bei ›Tie Your Mother Down‹ von Joe Elliott von Def Leppard und Slash begleiten ließen. Pure Gänsehaut!

Seht hier den Auftritt von Slash, Joe Elliott und Queen mit dem Hit ›Tie Your Mother Down‹:

Das Konzert sollte nicht nur einer Legende gedenken, sondern auch die Krankheit Aids, der Freddie Mercury erlag, in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Die Erlöse der Show wurden genutzt, um die Aids-Stiftung “The Mercury Phoenix Trust” ins Leben zu rufen.

Sehr hier auch unser Video der Woche, in dem Elton John zusammen mit Axl Rose das legendäre ›Bohemian Rhapsody‹ beim Freddie Mercury Tribute Concert darbietet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Wishbone Ash

In punkto Experimentierfreudigkeit konnte kaum eine Band Wishbone Ash das Wasser reichen – besonders was die Gitarrenarbeit angeht. Musik-Gourmets und...

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...
- Werbung -

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Pflichtlektüre

Review: Gotthard – DEFROSTED 2

Ultimativ unplugged. Vor 21 Jahren veröffentlichten die Schweizer Hardrocker ihr...

Review: The Dead Daisies – BURN IT DOWN

Keine Experimente! Arbeitseifer ist für die Dead Dai­sies kein Fremdwort....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen