Y&T: Original-Gitarrist Joey Alves stirbt mit 63

Joey Alves, Original-Gitarrist der Hardrocker Y&T stirbt mit 63 Jahren an eitriger Dickdarmentzündung.

Die Nachricht über den Tod von Joey Alves bestätigte Y&T-Chef Dave Meniketti, der sich trauernd von seinem ehemaligen Kollegen verabschiedete: „Joey war einer der besten Rhythmus-Gitarristen der Rockszene. Mit großer Trauer muss ich heute mitteilen, dass Y&Ts Original-Gitarrist Joey Alves von uns gegangen ist. Er erlag einer eitrigen Darmentzündung und weiteren Gesundheitsproblemen. Ich werde mich immer an unsere gemeinsame Zeit, seine einzigartigen Akkorde und seine rote Double Cutaway ’59 Les Paul Jr. erinnern.“

„Ronnie Montrose sagte einmal über ihn: ‚Es gibt Rhythmus-Gitarristen und es gibt Joey. Er ist eine Klasse für sich.‘ Er war ein lustiger Kerl, voller Leidenschaft für Musik. Er schrieb einige der besten Riffs in der Geschichte von Y&T. Wir werden seine Freundschaft und Gegenwart vermissen. Sein Tod ist ein großer Verlust für seine Familie und Freunde. Er ist nun bei Phil Kennemore und Leonard Haze im Rock’n’Roll-Himmel.“

Alves spielte auf Y&Ts 1976er Debüt YESTERDAY AND TODAY sowie auf STRUCK DOWN (1978), EARTHSHAKER (1981), BLACK TIGER (1982), MEAN STREAK (1983), IN ROCK WE TRUST (1984), DOWN FOR THE COUNT (1985) und CONTAGIOUS (1987). Er verließ die Band 1989 und wurde von Stef Burns ersetzt.

Joey Alves ist Teil der bald erscheinenden Y&T-Dokumentation „On With The Show“.