Was machen eigentlich Trooper?

trooper 2
Mitte der 1970er eilte die kanadische Rockband The Trooper in ihrer Heimat von Erfolg zu Erfolg. Der fünfköpfigen Gruppe gelangen allein zwischen 1976 und 1980 fünf Platin-veredelte Veröffentlichungen mit Radiohits wie ›We’re Here For A Good Time (Not A Long Time)‹, ›Raise A Little Hell‹, ›Two For The Show‹, ›Round, Round We Go‹ oder ›Janine‹. Ihre erfolgreichste Scheibe, das 1979er Best Of-Album HOT SHOTS, bekam bis dato sechsmal Platin verliehen, zudem wurden The Trooper Ende der Siebziger mit dem Juno Award (Kanadas Pendant zum Grammy) als Band des Jahres ausgezeichnet. Natürlich konnte die Originalbesetzung über einen so langen Zeitraum nicht erhalten bleiben, an die 20 Musiker wechselten sich in der Zwischenzeit an Keyboards, Bass und Schlagzeug ab, feste Konstante allerdings sind seit nahezu 40 Jahren weiterhin die Gründungsmitglieder Brian Smith (Gitarre) und Ramon McGuire (Gesang), die als nordamerikanisches Gegenstück zu Jagger/Richards gelten.
Neben zumeist ausverkauften Konzerten in großen Hallen, mit Fans aus drei Generationen, hat sich die Band in den letzten Jahren auf Shows in Casinos, bei Stadtfesten und auf Country-Festivals spezialisiert. Auch 2014 waren The Trooper fit und aktiv wie eh und je, spielten im Januar auf einer privaten Gala in Kanadas Touristenhochburg Whistler in British Columbia und im Sommer bei diversen Festivals. Derzeit sind Trooper auf Nordamerikatour unterwegs.(Immer aktuell: www.trooper.com)