Video der Woche: Queen – ›Too Much Love Will Kill You‹

freddie2In unserem „Video der Woche“, dem Clip zu Queens Version von ›Too Much Love Will Kill You‹, blicken wir auf die Karriere und das Leben des großen Freddie Mercury zurück.

Vergangenen Donnerstag, den 24. November, jährte sich der Todestag von Freddie Mercury zum 25. Mal. In unserem „Video der Woche“ bekommen wir nochmal einen rührenden Zusammenschnitt aus Mercurys bekanntesten Auftritten.

›Too Much Love Will Kill You‹ wurde ursprünglich von Brian May geschrieben und erstmals von Queen aufgenommen. Das Lied, das eigentlich vom Niedergang Mays erster Ehe inspiriert war, schaffte es dann allerdings nicht auf das 1989er Album THE MIRACLE.

Nach Mercurys Tod arrangierte May eine Solo-Fassung, die er am 20. April 1992 beim „Freddie Mercury Tribute Concert For AIDS Awareness“ im Londoner Wembley Stadium aufführte und später auf seinem Album BACK TO THE LIGHT platzierte.

1995 wurde die von Freddie Mercury gesungene Version dann doch noch veröffentlicht und erschien vier Jahre nach dessen Tod auf MADE IN HEAVEN.

Seht hier das offizielle Video zu Queens Version von ›Too Much Love Will Kill You‹:

Seht hier Brian May mit ›Too Much Love Will Kill You‹ live in Wembley 1992: