Tom Petty: Rocklegende stirbt mit 66 Jahren

Tom Petty ist tot. Der Songschreiber erlitt US-Medien zufolge einen Herzstillstand und wurde leblos in seinem Haus in Malibu aufgefunden.

Tom Petty ist im Alter von 66 Jahren gestorben, das berichten US-Medien unter Bezug auf „TMZ“ und „CBS“. Der Sänger und Chef seiner Band The Heartbreakers sei am Sonntagabend leblos in seinem Zuhause in Malibu aufgefunden worden.

Petty hatte offenbar einen Herzstillstand erlitten. Im Krankenhaus konnten keine Gehirnaktivitäten mehr festgestellt werden, weshalb die bereits eingeleiteten lebenserhaltenden Maßnahmen am Montag eingestellt wurden.

„Es sind schockierende, erschütternde Neuigkeiten“, sagte Bob Dylan, Pettys Bandkollege bei den Traveling Wilburys, dem US-Rolling-Stone. „Ich habe so viel von Tom gehalten. Er war ein großartiger Performer, er strahlte so viel Licht aus, er war ein Freund und ich werde ihn nie vergessen.“

Tom Petty mit „I Won’t Back Down“, einem seiner größten Hits: