Subway To Sally – NACKT II – Die Akustiktour

Subway to sallyAlles so schön sepia hier!

NACKT II dokumentiert eine Versuchsaufstellung im Theaterhaus von Stuttgart: Wie kriegt man Subway To Sally-Fans, diesen notorisch nach Blut krakeelenden Haufen, dazu, für 154 Minuten die Klappe zu halten? Simpel: Man ziehe die Stecker, setze sich hin und spiele die Lieder, zu denen sie seit 16 Jahren mitgrölen, so pur, originell und differenziert, dass sofort (relative) Ruhe ist. Ohne etwas von der ersten Unplugged-Tour NACKT I (2006) zu wiederholen, präsentieren die Potsdamer hier einen weiteren Mix aus Greatest Hits und Ar- kana, inklusiver zweier neuer Songs (›Bruder‹ und ›Spielmannslied‹) und dem Weltrekordversuch im Lautensaiten-wechseln. Dass die Chose im Sitzen abgeht, mag für eine Musik-DVD ein Handicap sein, stellt den Blick auf die Musikalienhandlung STS jedoch anders scharf.

Im Bonusteil plaudern sie noch kurz über Instrumente und Herausforderungen; nicht furchtbar aufregend, für Fans und Nerds aber sicher interessant. Schade nur, dass die CD-Beilage nicht alle Songs enthält!