Sparrow Falls – A BRIMSTONE HARVEST

sparrow falls a brimstone harvestAls der Boss Punk hörte.

Keine Ahnung, ob Bruce Springsteen jemals in seinem Leben auf einem Punkrock-Konzert gewesen ist. Aber er könnte. Und vielleicht hätte er danach eine Band wie The Gaslight Anthem gegründet. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Vermischung aus Classic-Rock-Elementen und Punkrock scheint sich inzwischen etabliert zu haben. Sparrow Falls aus den Niederlanden erinnern sehr an die frühen Gaslight-Werke, allerdings mit einer Prise englischem Punk (›Shipburner‹). Dass die sechsköpfige Band neben ihrer Punkrock-Show schon mal als Country-Band glänzt, muss kein Nachteil sein. Man sieht, die Mischung ist nicht alltäglich und genauso klingen die zehn Songs auch. Außerdem wurde es auch Zeit, dass irgendjemand einmal ein Stück namens ›Berlin You’re Murder‹ schreibt. Richtig spannend wird es, wenn sie aus den Strukturen ausbrechen und wie bei ›The Calm‹ auf einmal wie tanzbare The Cure klingen, sofern Robert Smith Stadionrock auch nur ansatzweise goutieren würde. Ein interessanter Zweitling, der Lust auf mehr macht. In der Bio wird übrigens auf Thin Lizzy- und Maiden-Licks hingewiesen. Die sind hier allerdings nicht zu hören.