Auf der Bühne in „eigener Welt“

Slash @ Neil Zlozower (1)Slash ist zu schüchtern, um dem Publikum bei Konzerten direkt in die Augen zu sehen. Deshalb trägt der Gitarrist bei seinen Shows immer eine Sonnenbrille.

Es hat einen besonderen Grund, dass Slash bei Auftritten immer eine Sonnenbrille trägt. Und der ist nicht, dass er dann cool aussieht. Nein, der eigentliche Grund ist die Schüchternheit des Gitarrengotts. „Ich schaue fast nie aufs Publikum“, sagte Slash dem New Zealand Herald. „Ich fühle mich unwohl, wenn ich direkt in die Gesichter der Zuschauer sehe.“

Meistens habe er die Augen geschlossen, wenn er auf der Bühne steht. „Ich bin in meiner eigenen Welt, wenn ich Gitarre spiele. Es kommt vom Herzen – aber ich bin dabei auf einer Insel.“ Die Sonnenbrille sei zuerst eine „Hangover-Geschichte“ gewesen, bis das Tragen derselben zur Routine geworden sei. Zumal: „Wo du auch bist, jeder hat ein Smartphone, mit dem er ein Foto von dir macht. Schließlich nimmst du die Brille gar nicht mehr ab“.

Im September ist Slashs Album WORLD ON FIRE erschienen. Vor gut zwei Wochen gab der Gitarrenvirtuose in einem TV-Auftritt bei Conan O’Brien mit ›Bent To Fly‹ einen der neuen Songs zum Besten.