Scott Weiland: „Guns N‘ Roses werden sich wiedervereinigen“

Guns N` RosesGuns N‘ Roses werden in Kürze wieder in ihrer klassischen Besetzung um Slash und Axl Rose auf der Bühne stehen – zumindest wenn es nach Scott Weiland geht.

Die Spekulationen um eine Reunion von Guns N‘ Roses gehen in die nächste Runde. Nun hat sich Scott Weiland zu Wort gemeldet, der bei Velvet Revolver mit den Gunners-Veteranen Slash, Duff McKagan und Matt Sorum zusammenspielte.

In einem Interview mit „Alternative Nation“ wurde Weiland zu einer bald zehn Jahre zurückliegenden Fehde mit Axl Rose befragt: „Ich erinnere mich noch ein bisschen daran, es gab einige Reibereien zwischen uns damals“, sagte Weiland. Um dann fortzufahren: „Aber ich denke, Guns N’Roses werden sich wiedervereinigen.“

Das klingt doch recht eindeutig. Zumal die beiden Streithähne Slash und Axl Rose ihren Zwist beigelegt zu haben scheinen. „Das war wahrscheinlich längst überfällig“, erklärte Slash dazu. „Es ist cool, einiges von dem negativen Zeug aus der Welt geschafft zu haben, das so lange zwischen uns stand.“