Reviews: Hot Water Music – Exister

Steile Karriere ohne Singles.

Zu Beginn ihrer Karriere waren die Jungs aus Florida nur Insidern ein Begriff. Egal, ob man den Stil von HWM nun als Hardcore oder Punk definieren mag, ihre mittlerweile ausverkauften Hallen verdanken die Florida- Boys grundsoliden Alben, die auch ohne Single-Chart-Erfolge die Fans begeistern. In diese Riege reiht sich nahtlos EXISTER ein. In bewährter Manier singt sich Chuck Ragan mit seiner unverkennbar kehligen Stimme durch die dreizehn Songs, aus denen mit ›Drag My Body‹ und ›Mainline‹ auch zwei potenzielle Singles herausstechen. Der hochklassige Rest besticht durch das gewohnte Songwriting von Ragan & Co., das immer ein wenig an „Lagerfeuerromantik meets tiefer geschnallte E-Gitarre“ erinnert. Das größte Plus von dürfte aber die Abwechslung im Songwriting sein, die bisher auf keiner HWM Veröffentlichung so deutlich zu hören war.