Reviews: Bonnie Raitt – Slipstream

Geschmackvoll und abwechslungsreich.

Sie ist die Grande Dame der amerikanischen Singer/ Songwriter, eine anerkannte Slide-Gitarristin noch dazu, die sich mit traumwandlerischer Sicherheit zwischen Blues, Country, Rock, Folk und anderen Genres bewegt. Außerdem gilt Bonnie Raitt als engagierte politische Aktivistin, die sich etwa gegen Atomkraft und für Umweltschutz sowie diverse andere Dinge einsetzt.

SLIPSTREAM ist das erste Studiolbum nach SOULS ALIKE von 2005. In der siebenjährigen Pause starben Eltern und Bruder, Raitt zog sich ins Privatleben zurück, das sie allzu lange zugunsten rastloser Tourneen vernachlässigt hatte. Der neue Dreher präsentiert einen abwechslungsreichen Reigen ge- schmackvoller Songs, ange- fangen bei Gerry Raffertys leichtem Reggae ›Right Down The Line‹ über den funky Fußwipper ›Used To Rule The World‹ und dem schweren Rootsblues ›Million Miles‹ bis zu ›Down To You‹, das an die Rolling Stones erinnert. Zu guter Letzt folgt mit ›God Only Knows‹ eine melancholische Pianoballade wie sie trauriger nicht sein kann. Raitts Stimme klingt weiträumig und gefühlsgeladen, gelegentlich bissig, humorvoll oder mitfühlend. Logischer- weise bekommt ihr einfühlsames Gitarrenspiel den gleichen Platz im Mix wie ihr Gesang. So entsteht eine souveräne Leistung auf hohem Niveau.