Review: Whitesnake – THE PURPLE TOUR (LIVE)

Ein Streifzug durch Coverdales Karriere.

Mit THE PURPLE TOUR (LIVE) folgt zwei Jahre nach dem letzten Studiooutput THE PURPLE ALBUM (2015), das mit David Coverdales besten Songs aus seiner Zeit bei Deep Purple aufwartete, ein schmissiges Tour-Souvenir. Natürlich finden sich neben den Deep-Purple-Klassikern auch einige der wichtigsten Whitesnake-Standards im Aufgebot. In der CD/DVD- beziehungsweise CD/Blu-ray-Version bedeutet das dann 13 Audiotracks plus opulentes audiovisuelles Bonusmaterial. Die Doppel-LP bietet indes ›You Keep On Moving‹ als Dreingabe. Egal, für welche Ausgabe von THE PURPLE TOUR (LIVE) man sich letztendlich entscheidet: Die Spielfreude der aktuellen Whitesnake-Inkarnation steht an erster Stelle. Coverdale, die Gitarristen Reb Beach und Joel Hoekstra, Drummer Tommy Aldridge, Keyboarder Michele Luppi und Bassist Michael Devin liefern eine extrem tighte Vorstellung ab.

7/10

Whitesnake
THE PURPLE TOUR (LIVE)
RHINO/WARNER