Review: Steaming Satellites – STEAMING SATELLITES

SteamingSatellites_DPK6_2.inddSalzburger Rockerl.

Alpen-Pop aus Österreich? Funk­tioniert, das wissen wir. Und Indie Rock aus Salzburg? Geht auch! Beweisen zumindest die Steaming Satellites mit ihrem dritten und selbstbetitelten Album. Und dabei sind sie kein Einzelfall: Beim Grundtenor der Steaming Satel­lites würde es nicht verwundern, wenn sie sich einen Proberaum mit ihren Mitstädtern Olym­pique teilen würden. Jedoch, wo diese in düsterem Bombast aufgehen, sind die Steaming Satellites deutlich tanzbarer und auch etwas süßer. Und auch wenn sie im vierten Viertel für den Classic-Rock-Verfechter etwas zu intensiv zum Synthie greifen mögen, so ist das gesamte Album von enormer Musikalität und auf einem Niveau mit erstklassigen Assoziationen wie Kings Of Leon, Portugal The Man (und sogar Rod Stewart).

Seht hier den Clip zu ›Honey‹ aus dem Album STEAMING SATELLITES: