Review: MARIO KART 8 DELUXE

mario kartRennspaß deluxe.

Seit 25 Jahren rasen Nintendo-Cha­raktere wie Latzhosenträger Mario, Ober­­schurke Bowser oder Gorilla Donkey Kong auf knallbunten Parcours um die Wette. Langeweile kommt trotzdem nicht auf, denn: Auch in den verschiedenen MARIO-KART-8-Modi bereitet es ein diebisches Vergnügen, gegnerische Fahrer auf 48 Strecken per Turboboost am Auspuff des eigenen Karts oder Motorrads riechen zu lassen und sie mit Bananenschalen, Beschleunigungspilzen, Bomben oder Blitzen von der Bahn zu drängen. Dass die 42 kauzigen Protagonisten in bestimmten Abschnitten kurzzeitig als Drachenflieger durch die Lüfte gleiten, kopfüber an Wänden oder unter Wasser fahren können, erhöht den enorm hohen Spaßpegel zusätzlich. Besonders viel Freude bereiten Multiplayer-Rennen für bis zu vier (stationär) beziehungsweise zwölf Teilnehmer (online). Die Deluxe-Version des 2014er-Wii-U-Meilensteins besticht mit etlichen Erwei­te­rungen: Neben hübscherer Grafik trumpft der Fun­racer auf Nintendos neuer Konsole beispielsweise mit einer optionalen Einsteiger-Steuerung, zusätzlichen (SPLATOON-2-)-Charakteren, einem überarbeiteten „Schlacht“-Modus mit acht Strecken, komplett neuen Modi („Räuber und Gendarm“), amiibo-Unterstützung und vielem mehr auf. Pflichtkauf für Switch-Besitzer!

MARIO KART 8 DELUXE
Switch
ININTENDO/VÖ: 28.04.