Review: Enforcer – LIVE BY FIRE

Enforcer-Live-by-Fire-CoverSouveränes Live-Album.

Dass Veröffentlichungen heutzutage in den verschiedensten Formaten auf den Markt kommen, ist für den Fan grundsätzlich eine gute Sache. So auch das Livealbum LIVE BY FIRE der schwedischen Enforcer. Das Kernstück ist ihr Auftritt vom 24. Januar 2013 im Athener Kyttaro Club. Warum man diesen Mitschnitt allerdings erst fast zwei Jahre später veröffentlicht ist eine berechtige Frage. Enforcer gehören zur Garde der „jungen Wilden” und haben sich im Laufe der letzten Jahre zu einer der potentesten Bands im speedigen Heavy Metal entwickelt. Die Band wirkt spielfreudig und feuert aus allen Rohren. Der 16 Songs umfassende Gig hat einen sauberen, aber nicht klinisch reinen Sound, weshalb das Ursprüngliche des Enforcer-Sounds nicht verloren geht. Das hat Charme und macht Laune. Neben den erwähnten 16 Live-Songs befinden sich drei weitere, brandneue Studiosongs auf der CD, die ganz in der Tradition des zu Jahres­beginn veröffentlichten Albums FROM BEYOND stehen. Jetzt muss sich der potenzielle Kunde nur noch entscheiden, welche Version er möchte, mit DVD, als Vinyl oder im limitierten Fanpaket… und das macht die Sache erst schwierig.

Enforcer
LIVE BY FIRE
NUCLEAR BLAST
8/10